FIFA 18 - Probleme zum Release: Download auf Origin funktioniert nicht und Amazon streikt

Am Releasetag von FIFA 18 gibt es gleich mehrere Probleme: Der Download auf Origin funkitoniert nicht und wegen einem Streik bei Amazon müssen einige Fans womöglich bis nächste Woche auf das neue FIFA warten.

von Michael Herold,
29.09.2017 12:16 Uhr

Viele Fans müssen länger auf FIFA 18 warten.Viele Fans müssen länger auf FIFA 18 warten.

Eigentlich sollte heute ein Freudentag für alle Fußball-Fans sein: FIFA 18 erscheint am heutigen Freitag, den 29. September, und theoretisch könnten wir damit in eine neue Saison starten. Doch zwei große Probleme sorgen dafür, dass noch nicht jeder Zugriff auf das Spiel hat.

Der Download auf Origin funktioniert selbst um 11:00 Uhr morgens noch nicht - zumindest für alle, die das Spiel nicht über die Vertriebsplattform von Electronic Arts, sondern über Keyseller oder andere Läden wie zum Beispiel Saturn oder Media Markt gekauft haben. Auch auf Reddit und Twitter beschweren sich viele User darüber, dass es einfach keinen Download-Button gibt.

Wer FIFA 18 auf Origin selbst gekauft hat, sollte das Spiel inzwischen herunterladen können, doch auch hier gibt es etliche Berichte darüber, dass es noch immer nicht funktioniert. EA weiß aber über die Probleme Bescheid und arbeitet offenbar noch an einer Lösung.

FIFA 18 sorgt für Amazon-Streik

Wer FIFA 18 via Amazon bestellt hat, muss womöglich noch länger warten. Denn in einigen deutschen Zentralen des Online-Versandhauses wird zurzeit gestreikt. Grund für den Streik ist FIFA 18 sogar teilweise selbst.

Die Amazon-Mitarbeiter verlangen höhere Löhne und nutzen den Release von EAs neuem Fußball-Spiel, um ihrem Protest größtmögliche Wirkung zu verleihen. Laut Silke Zimmer, der Landesbezirksfachbereichsleiterin für Handel bei Verdi in Nordrhein-Westfalen, stört die Mitarbeiter vor allem die Amazon-Garantie, FIFA 18 am Erscheinungstag ausliefern zu können:

"Das wollen wir in Frage stellen. So wie viele Spielerinnen und Spieler auf die Auslieferung des neuen Fifa-Spiels warten, warten die Beschäftigten auf faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen."

FIFA 17 gegen FIFA 18 - Grafikvergleich mit dem Vorgänger – was hat sich getan? 3:22 FIFA 17 gegen FIFA 18 - Grafikvergleich mit dem Vorgänger – was hat sich getan?

Schlimmstenfalls dauert Lieferung bis nächste Woche

Laut einem Amazon-Sprecher der sich gegenüber Golem.de geäußert hat, muss der Streik aber nicht unbedingt Auswirkungen auf das neue FIFA haben:

"Dem Streikaufruf folgt nur ein kleiner Teil der Mitarbeiter in den Logistikzentren. Weder für FIFA 18 noch für andere Produkte gibt es Auswirkungen auf das Lieferversprechen."

Der Streik soll noch bis Samstagabend andauern, betroffen sind die Lager in Rheinsburg, Werne, Leipzig und in Graben bei Augsburg. Die Auslieferung in den entsprechenden Gebieten könnte sich also verzögern, schlimmstenfalls müsst ihr auf eure Lieferung von FIFA 18 sogar bis nächste Woche warten.

Unser Test von FIFA 18: Die heimliche Revolution

FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen 4:12 FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen


Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen