FIFA 18 - Spieler skeptisch: Wer inaktiv ist, verliert Online-Matches

Wer in FIFA 18 eine Pause einlegt und sich auf seinen Vorsprung ausruht, wird vom Spiel mit einer Niederlage bestraft. Doch die Community ist skeptisch und sieht in der Neuerung auch Probleme.

von Hannes Rossow,
15.08.2017 12:30 Uhr

FIFA 18 erfordert pausenlose Aufmerksamkeit und das könnte ausgenutzt werden.FIFA 18 erfordert pausenlose Aufmerksamkeit und das könnte ausgenutzt werden.

Die Closed Beta von FIFA 18 ist im vollem Gange und das bedeutet, dass hin und wieder neue Informationen herauströpfeln, die ausgewählte Teilnehmer aus der Vorabversion ziehen können. Neben Änderungen am FUT-System und neuen Spielmodi sorgt aktuell die Anekdote eines FIFA-Spielers für Aufsehen, der angeblich als Verlierer eines Online-Matches gewertet wurde, weil er für kurze Zeit inaktiv war.

Auf Reddit erklärte User Limitless293, dass er sich bei einer Führung von 11:1 und mit noch 10 Minuten auf der Ingame-Uhr dazu entschieden hat, den Rest des Matches abzuwarten und sich etwas zu Essen zu holen.

Als er wieder den Raum betrat, hatte er das Match verloren und eine Nachricht auf dem Bildschirm informierte ihn darüber, dass er aufgrund von Inaktivität, die von FIFA 18 als Aufgabe interpretiert wird, aus dem Match entfernt wurde.

Mehr über FIFA 18: Gameplay-Videos stellen überarbeitetes Dribbling & neue Flanken-Steuerung vor

Was auf dem ersten Blick nach einer sinnvollen Neuerung für den FUT-Modus aussieht, wird von der Community teilweise aber ganz anders aufgefasst. Denn durch diese neue Mechanik bekommen Trolle ein neues Werkzeug, mit dem sie Online-Matches stören können. User imtomyyy weist darauf hin, dass ein Spieler theoretisch konsequent Eigentore schießen könnte, um die Zeit des Gegenspielers zu verschwenden und dann sogar noch gewinnen könnte, wenn der Gegenüber aufhört zu spielen.

Dasselbe gilt für das dauerhafte Halten des Balls in den eigenen Reihen, um so den Spielaufbau zu verhindern und den Gegenspieler so zur Aufgabe zu provozieren. Natürlich betrifft das nicht den durchschnittlichen FIFA-Spieler, aber die Sorge vor Trollen ist groß.

Wie lange ein Spieler inaktiv sein darf, bevor er aus dem Spiel entfernt wird, ist leider nicht bekannt. Wir haben bei EA nachgefragt, ob sie das Feature bestätigen können und mehr Informationen haben.

Endlich 3. Liga: EA bestätigt eine der meisterwarteten Lizenzen

FIFA 18 erscheint am 29. September für PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, Nintendo Switch und PC.

Was halten Sie von diesem Feature? Wird es Trolle anlocken oder für fairere Matches sorgen? Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Gameplay-System in den Kommentaren.

FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen 4:12 FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen

FIFA 18 - Screenshots ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen