FIFA 18 Ultimate Team - Tipps und Tricks: So habt ihr auch ohne den Einsatz von Echtgeld Erfolg in FUT 18

Im Ultimate Team Modus von FIFA 18 muss man nicht unbedingt Echtgeld ausgeben, um eine starke Mannschaft zu erhalten. Wir verraten euch, wie ihr auch ohne zu zahlen in FUT 18 erfolgreich seid.

von Michael Herold,
15.11.2017 11:03 Uhr

Um in FIFA 18 Cristiano Ronaldo ins eigene Ultimate Team zu holen, braucht ihr entweder sehr viel Glück beim Öffnen von Karten-Sets oder Millionen von FUT-Münzen.Um in FIFA 18 Cristiano Ronaldo ins eigene Ultimate Team zu holen, braucht ihr entweder sehr viel Glück beim Öffnen von Karten-Sets oder Millionen von FUT-Münzen.

Im Ultimate Team Modus von FIFA 18 kommt es auf die richtigen Karten an. Denn in dem Sammelkartenmodus stellt ihr eure Mannschaft aus einzelnen Spieler-Karten zusammen, die ihr entweder auf dem Transfermarkt kaufen oder aus Karten-Sets ziehen könnt und beides kann ganz schön teuer werden.

Durch die sogenannten FIFA Points, die sich gegen Echtgeld erwerben lassen, können FUT-Spieler sich einfach mit einem Griff ins eigene Portemonnaie ein starkes Ultimate Team zusammenkaufen. Für eine absolute Spitzenmannschaft benötigt man auf diesem Wege aber nicht nur viel Geld, sondern auch verdammt viel Glück beim Karten auspacken.

Doch auch wer kein Geld ausgeben möchte, kann mit einigen Tricks zum Top-FUT-Spieler werden. Wir liefern euch in diesem Artikel sechs Tipps und Tricks, wie ihr im Ultimate Team Modus auch ohne den Einsatz von Echtgeld Erfolg habt.

1. Offline spielen und Münzen farmen

Besonders zu Beginn eurer Ultimate Team Karriere lohnt es sich, nicht sofort in den kompetitiven Online-Modus einzusteigen, sondern erstmal offline Herausforderungen und Spiele zu bestreiten, um Münzen zu sammeln. Auch für erfahrene Spieler lohnen sich die Offline-Modi zum Münzen farmen. FIFA 18 bietet hierzu unter anderem die folgenden Möglichkeiten:

  • Squad Building Challenges: In diesen Herausforderungen stellt ihr unter bestimmten Bedingungen (zum Beispiel: 11 Spieler aus mindestens vier verschiedene Nationen) eine Mannschaft zusammen und tauscht diese gegen FUT-Münzen und neue Karten-Pakete ein.
  • Daily und Weekly Objectives: In täglich und wöchentlich wechselnden Herausforderungen erfüllt ihr Ziele (etwa ein Spiel mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen oder innerhalb einer Woche 20 Partien spielen) und erhaltet dafür ebenfalls Münzen und Karten-Sets als Belohnung.
  • Squad Battles: In den in FIFA 18 neu eingeführten Squad Battles fordert ihr ausgewählte Ultimate Teams von anderen Spielern aus der FUT-Community heraus. Allerdings tretet ihr dabei offline gegen die KI an und messt euch so quasi auf neutralem Boden mit den fremden Mannschaften. Auch hier gibt es FUT-Münzen und neue Karten-Sets zu gewinnen.
  • Team of the Week: Jeden Mittwoch erscheint ein neues Team der Woche im Ultimate Team Modus von FIFA 18. Anschließend habt ihr eine Woche Zeit, um mit eurer Mannschaft gegen diese Auswahl anzutreten und je nach Schwierigkeitsgrad zwischen 50 (Anfänger) und 1.000 (Ultimativ) FUT-Münzen zu gewinnen.

FIFA 18 - Screenshots ansehen

2. Geschicktes Wirtschaften auf dem Transfermarkt

Grundsätzlich lohnt es sich in FUT 18, eher gezielt Spieler auf dem Transfermarkt zu kaufen, als auf euer Glück mit den Kartenpaketen zu hoffen. Gleichzeitig könnt ihr durch geschickte Verkäufe große Gewinne erzielen. Achtet dafür auf die folgenden Tipps:

  • Informiert euch vor dem Kauf einer Karte über deren Maximal- und Minimalwert. So bezahlt ihr erstens nie zu viel für einen Spieler und findet womöglich sogar ein Schnäppchen, falls jemand die Karte unter Marktwert anbietet.
  • Verkauft Wappen, Stadien und Trikots, die ihr nicht benötigt. Achtet auch hier darauf, eure Karten nicht zu günstig anzubieten. Gerade von berühmten Mannschaften wie den Bayern oder Real Madrid können Wappen und Trikots ordentliche Summen kosten.
  • Achtet beim Verkauf von scheinbar schwachen Bronze- und Silberspielern auf die einzelnen Spielerratings. Auch ein Bronzespieler kann beispielsweise einen hohen Tempo-Wert haben und dadurch wertvoller sein, als sein Gesamtrating vermuten lässt.
  • Bedenkt außerdem, dass bei jedem Kauf und Verkauf einer FUT-Karte fünf Prozent des Gewinns an EA Sports gehen. Berechnet diese Steuer bei euren Angeboten mit ein, insbesondere bei teureren Karten, wo der Fünf-Prozent-Anteil euch entsprechend mehr Münzen abknöpft.

Ebenfalls interessant: FIFA könnte bald nicht mehr jährlich erscheinen

3. Vor dem Kartenverkauf Preise checken

Beim Verkauf und vor allem beim Schnellverkauf von euren Karten solltet ihr außerdem immer mit Bedacht vorgehen. Wer seine Karten überhastet abstößt, verpasst vielleicht einen ordentlichen Gewinn. Nehmt euch deswegen die Zeit und checkt die durchschnittlichen BIN-Preise (Sofortkauf / Buy It Now).

Webseiten wie Futbin.com oder Futwiz.com sind außerdem sehr hilfreich, wenn ihr den Preisverlauf einer Karte überprüfen wollt. So vermeidet ihr, aus Versehen zu billig zu verkaufen und könnt eure Karten notfalls noch ein wenig zurückhalten, falls der Marktwert gerade steigt oder fällt.

FIFA 18 Ultimate Team - Pack Opening: Welchen Spieler-Gegenwert gibt's für 40 Euro? 20:16 FIFA 18 Ultimate Team - Pack Opening: Welchen Spieler-Gegenwert gibt's für 40 Euro?

4. Bei der Aufstellung ist weniger manchmal mehr

Beim Zusammenstellen eures Ultimate Teams solltet ihr nicht nur darauf aus sein, einen Top-Star wie Cristiano Ronaldo in die Mannschaft zu bekommen. Es kann sich durchaus lohnen, einzelne und seltene Spieler zu verkaufen und den Gewinn wiederum in mehrere weniger prominente Spieler zu stecken.

Passend dazu: Die Top 100 der besten Spieler aus FIFA 18

Wer nicht darauf besteht, nur prominente Superstars in seinem Team zu haben, kann Unmengen an Münzen sparen und so eine ausgeglichene Mannschaft zusammenstellen. Statt zum Beispiel Mats Hummels (88) für knapp 50.000 FUT-Coins zu kaufen, reicht womöglich auch ein Niklas Süle (83) für knapp 1.500 Münzen in der Innenverteidigung. Und statt Eden Hazard (90) für 250.000 Münzen auf Linksaußen aufzustellen, reicht auch ein Julian Draxler (84) für knapp 3.000.

Überlegt euch also, ob ihr wirklich Millionen von Münzen für eine Mannschaft mit einem Durchschnittswert von 89 ausgeben möchtet, oder ob ihr nicht lieber ein Team mit dem Durchschnitts-Rating von 84 aufstellt, dafür aber nur knapp 50.000 Münzen bezahlt.

5. Bonusmünzen aus dem EA Sports Football Club

Einen ordentlichen Haufen Extra-Münzen verdient ihr euch auch durch die Boni des EA Sports Football Club. In dessen Katalog werden diverse Aktionen angeboten, wie zum Beispiel fünf Spiele lang 200, 500 oder 1.000 Bonusmünzen zu gewinnen.

Das mag auf den ersten Blick nicht viel sein, allerdings lassen sich diese FUT-Coins im Handumdrehen gewinnen und gerade zu Beginn der Karriere helfen euch die beinahe geschenkten Bonusmünzen extrem.

6. Training macht den Ultimate-Team-Meister

Zum Abschluss noch eine alte FIFA-Weisheit als Tipp: Auch das beste FUT-Team ist nichts ohne einen fähigen Spieler am Controller. Deshalb solltet ihr euch nicht nur auf starke Karten verlassen, sondern so viel üben wie nur irgend möglich.

Gerade in Online-Partien ist das Können der beiden Spieler sehr viel wichtiger als die Zusammenstellung ihrer Teams. Und passend zum vierten Punkt dieser Liste, kann ein 84er-Team durchaus eine vermeintlich stärkere 89er-Mannschaft besiegen, wenn eure FIFA-Skills nur entsprechend geschult sind.

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen