FIFA 19 und der Karrieremodus - EA Sports vergisst seine treuesten Fans!

Während Ultimate Team immer weiter wächst, erhält der Karrieremodus von FIFA 19 fast keine Neuerungen. Eine gefährliche Entwicklung, findet Michael.

von Michael Herold,
16.10.2018 19:00 Uhr

Michael stört sich in FIFA 19 nicht so sehr am FUT-Modus, dafür aber an den fehlenden Innovationen im Karrieremodus. Michael stört sich in FIFA 19 nicht so sehr am FUT-Modus, dafür aber an den fehlenden Innovationen im Karrieremodus.

Der Ultimate Team Modus von FIFA 19 ist für viele Videospieler ein rotes Tuch. Denn FUT (so die Kurzform von FIFA Ultimate Team) steht wie kaum ein anderer Spielmodus für Mikrotransaktionen und Pay2Win. Allein die Existenz dieses Sammelkartenmodus reicht aus, dass manch einer jede neue FIFA-Ausgabe und die Entwickler von Electronic Arts zu den Advokaten des Teufels erklärt.

Umso wütender werden jene Fans, wenn sie jedes Jahr aufs Neue beobachten müssen, wie EA Sports Ultimate Team weiter ausbaut, aber andere beliebte FIFA-Modi allenfalls stiefmütterlich behandelt. In FIFA 19 hat FUT zum Beispiel neue Pack-Opening-Animationen, den neuen Modus »Division Rivals«, noch mehr bunte Spezialkarten und viele weitere Neuerungen spendiert bekommen. Der Pro-Clubs- und vor allen Dingen der Karrieremodus gingen dagegen beinahe komplett leer aus was Verbesserungen im Vergleich zu FIFA 18 angeht. Und das ist eine sehr gefährliche Entwicklung!

Denn die Trainerkarriere ist für viele ältere Serien-Fans, zu denen sich auch der Autor dieses Artikels zählt, noch immer der wichtigste Modus in jedem neuen FIFA. Er stellt die klassischste und gleichzeitig spannendste Form der Fußball-Simulation dar, weil man darin nicht nur eine Partie nach der anderen mit seinem Lieblings-Club absolviert, sondern dank Transfers, Taktikeinstellungen und Manager-Aufgaben auch noch ein wenig Luft der echten Fußballwelt schnuppern kann.

Der Autor
Michael Herold legt jede FIFA-Ausgabe erst dann als durchgespielt zur Seite, wenn er einen englischen Viertligisten im Karrieremodus nicht nur zum Meister der Premier League, sondern zum Gewinner der Champions League geformt hat. Entsprechend sehnsüchtig hofft er bei jedem neuen FIFA auf Neuerungen und Verbesserungen der Trainerkarriere. Und umso enttäuschter war er, als klar war, dass FIFA 19 auf diesem Feld so gut wie nichts liefert.

Andere EA-Titel schaffen es doch auch

Selbstverständlich verdient EA durch die Kartenpakete und den Echtgeldshop mit Ultimate Team sehr viel mehr Geld als mit dem Karrieremodus. Deshalb liegt es aus Entwicklersicht auch nahe, diese Goldmine weiter auszubauen, um noch mehr Profit herauszuholen. Aber trotzdem sollte EA Sports seine treuesten und ältesten Fans, die häufig keinerlei Interesse an FUT haben, nicht vergessen und unbedingt weiterhin auch die Trainerkarriere und alle anderen Modi weiterentwickeln.

Die interaktiven Transferverhandlungen aus dem Karrieremodus gehören zu den spannendsten Neuerungen der letzten Jahre. Perfekt sind sie aber lange nicht, weil sie zum einen keine Sprachausgabe haben und zum anderen die Verhandlungs-KI oftmals irrsinnige Deals vorschlägt.Die interaktiven Transferverhandlungen aus dem Karrieremodus gehören zu den spannendsten Neuerungen der letzten Jahre. Perfekt sind sie aber lange nicht, weil sie zum einen keine Sprachausgabe haben und zum anderen die Verhandlungs-KI oftmals irrsinnige Deals vorschlägt.

Schließlich bietet der Karrieremodus noch viel Potential für Verbesserungen. Jedes Jahr stehen Neuerungen wie eine umfangreichere Club-Verwaltung (zum Beispiel durch Stadionausbau), oder eine Online-Komponente wie bei den Connected-Franchise-Modi aus den NFL- oder NHL-Spielen ganz weit oben auf den Wunschlisten der FIFA-Fans. Und gerade weil andere EA-Titel zeigen, wie es besser gehen kann, verletzt die mangelnde Innovation in der FIFA-Karriere viele Fan-Herzen.

Soundbug in FIFA 19: PC-Version leidet seit erstem Update unter Audioproblemen

Die Entwickler von EA Sports würden sich aber auch selbst einen Gefallen tun, wenn sie wieder mehr Wert auf die klassische Trainerkarriere legen würden. Denn mit mehr Neuerungen bei allen anderen Modi könnten sie manch einen Kritiker, der sich an der großen Prominenz von FUT aufreibt, wenigstens ein wenig besänftigen. Klar, der Story-Modus »The Journey« und der alte Anstoß-Modus wurden in FIFA 19 zwar ebenfalls ordentlich ausgebaut, aber die beiden haben bei Weitem nicht den selben Stellenwert wie der Karrieremodus.

In FIFA 19 steckt mehr als nur FUT und Pay2Win - Unser Testvdeo zu EAs Fußballsim

70 Euro für 5 neue Features - Diese Neuerungen bekommt ihr in FIFA 19 für euer Geld 6:13 70 Euro für 5 neue Features - Diese Neuerungen bekommt ihr in FIFA 19 für euer Geld

EA muss seinen Worten auch Neuerungen folgen lassen

Eigentlich behauptet EA auch, dass man keinen FIFA-Fan ins Abseits stellen und vergessen möchte. Im Interview auf der Gamescom 2018 erklärte uns Matt Prior, der Creative Director von EA Sports und seinerzeit einer der Miterfinder von Ultimate Team in FIFA 09, dass ihm Neukunden genauso wichtig sind wie Core-Gamer:

"FIFA sorgt für viele Herausforderungen. Eine davon ist die Demographie unserer Spieler, denn wir haben extrem unterschiedliche Nutzer. An einem Ende des Spektrums stehen E-Sportler, deren Job es heutzutage ist, FIFA zu spielen. Auf der anderen Seite gibt es Spieler, die noch nie zuvor einen Controller in der Hand hatten.
Wenn wir also über neue Features nachdenken, müssen wir das Spiel als großes Ganzes betrachten und uns fragen: Wie wirkt sich eine Neuerung auf jede einzelne Spielergruppe aus? Wir müssen sicherstellen, dass wir für jeden etwas bieten. Denn wir wollen uns nicht nur auf Neukunden konzentrieren, weil dann die Core-Gamer unzufrieden sind, und das selbe gilt auch umgekehrt. Es ist also ein kontinuierlicher Balanceakt."

Bleibt nur zu hoffen, dass EA Sports diesen Balanceakt nächstes Jahr in FIFA 20 wieder besser hinbekommt und auch an die ältesten und treuesten Serien-Fans denkt, die sich endlich mal wieder nach echten Verbesserungen für den Karrieremodus sehnen.

Es werde FIFA! Die Geschichte der Fußballspiele im GameStar-Plus-Report

Momentum - Video: FIFA-19-Soundbug seit dem ersten Update & Ultimate Scream steht an 5:28 Momentum - Video: FIFA-19-Soundbug seit dem ersten Update & Ultimate Scream steht an


Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen