Firestarter: Action aus Russland

von Peter Steinlechner,
27.01.2004 15:47 Uhr

Ende Februar soll der Ego-Shooter Firestarter für rund 30 Euro in den Handel kommen. Das Programm von GSC Gameworld (Stalker) soll an die Non-Stop-Schießereien aus Serious Sam erinnern. In 16 Kampfarenen geht es gegen Hundertschaften von Monstern. Ungewöhnlich ist das integrierte Skill-System, mit dem man in Laufe des Spiels die Fähigkeiten seiner Spielfigur gezielt verbessern kann oder neue Special-Moves (angeblich sogar Bullet-Time) erlernt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen