Fortnite - Tanz-Sammelklage gegen Epic Games fallen gelassen

Vier prominente Kläger waren gegen Epic Games vorgegangen, da sie in einigen Fortnite Tanz-Emotes eine Copyright-Verletzung gesehen hatten. Jetzt wurde die Klage fallen gelassen.

von Laura Engelken,
10.03.2019 13:00 Uhr

Epic Games steht unter verdacht die Choreogafien ihrer Emotes gestohlen zu habenEpic Games steht unter verdacht die Choreogafien ihrer Emotes gestohlen zu haben

Schauspieler Alfonso Ribeiro, Rapper 2 Milly und die zwei Internet-Persönlichkeiten Backpack Kid und Orange Shirt Kid waren mit einer Sammelklage gegen den Entwickler Epic Games vorgegangen. Der Grund für die Klage war die Verwendung »ihrer« Choreografien die in Fortnite als Tanz-Emote auftauchen sollen. Die Künstler sahen darin einen Verstoß gegen das Copyright und die unerlaubte Nutzung geistigen Eigentums.

Die Tänze sind fester bestandteil von FortniteDie Tänze sind fester bestandteil von Fortnite

Nun wurde die Klage aber vorerst fallen gelassen. Grund hierfür ist eine Entscheidung des US Supreme Court, dass ein Copyright bereits registriert sein muss, damit man rechtliche Schritte gegen eine Copyright-Verletzung einleiten kann. Das hatte der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten vergangene Woche in einem unabhängigen Fall entschieden.

Keiner der Kläger, die in den Rechtsstreit um die Tanz-Choreografien bei Fortnite involviert sind, hatte die Tanzschritte im Vorfeld schützen lassen. Ihr Anwalt sagte in einem Statement, dass das Fallenlassen der Klage nur vorrübergehend sei und man weiter für die Rechte der Kläger einstehen will.

"»We will continue to vigorously fight for our clients' rights against those who wrongly take their creations without permission and without compensation«"

Fortnite - Battle Pass Season 8 ansehen

Für Alfonso Ribeiro sah es im Vorfeld schon schlecht aus. Der "Prinz von Bel-Air"-Star konnte sich seinen Carlton-Dance nicht schützen lassen, da es sich, nach Ansicht des U.S. Copyright Office, bei den drei Schritten nicht um eine registrierbare Choreografie handle. Da der Supreme Court aber nur festgelegt hat, dass der Prozess der Registrierung abgeschlossen sein muss, nicht aber dessen Ausgang, ist auch bei einer Ablehnung eine erneute Klage möglich.

Nicht nur bei Choreogafien und Bildern kommt es immer wieder zu Copyright-Verletzungen. Auch ganz einfache Dinge, wie ein einzelnes Wort, können schon zu Prolemen führen.

Gruselige Piraten-Skins für Fortnite - Das steckt im Battle Pass der Season 8 (Trailer) 1:03 Gruselige Piraten-Skins für Fortnite - Das steckt im Battle Pass der Season 8 (Trailer)


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen