Fortsetzung nach 23 Jahren - Fantasy General ist zurück!

Hexfeld-Strategie ist ausgestorben? Keineswegs! Mit Fantasy General 2: Invasion erscheint noch 2019 der zweite Teil eines Strategie-Klassikers.

von Robin Rüther,
08.04.2019 19:00 Uhr

Fantasy General kehrt nach 23 Jahren zurück.Fantasy General kehrt nach 23 Jahren zurück.

Von Panzer General über Heroes of Might and Magic bis hin zu Battle Isle: Mitte der 90er-Jahre liegen Hexfeld-Strategiespiele voll im Trend. Heute sieht man davon nicht mehr viel. Zu den wenigen noch immer erfolgreichen Spielen dieser Art gehört etwa Civilization 6, generell ist es aber ziemlich ruhig um das einst so beliebte Genre geworden.

Das hält Entwickler Owned by Gravity und Publisher Slitherine aber nicht davon ab, einen Klassiker wiederzubeleben: 2019 erscheint Fantasy General 2: Invasion - und bleibt sich dabei im Kern treu. Noch immer kämpft ihr mit einer Vielzahl an verschiedenen Einheiten (insgesamt werden es über 75 sein) in rundenbasierten Kämpfen um das Heil von Keldonia. Das Original war damals ein Spinoff des ehrwürdigen Panzer General und transportierte dessen einzigartigen Spagat aus Rundentaktik-Anspruch und Zugänglichkeit in ein Fantasy-Szenario.

Fantasy General Besonders detailreich waren die Kämpfe in Fantasy General damals noch nicht. Viele Schlachten liefen im Kopf ab.

Fantasy General 2 Neben den Spielmechaniken haben die Entwickler von Owned by Gravity darum auch an der Grafik geschraubt.

Die Geschichte spielt 300 Jahre nach dem ersten Teil und erstreckt sich über 30 Missionen. Wer noch nie Fantasy General gespielt hat, werde zwar einige Details verpassen - die Entwickler haben beispielsweise Artefakte der alten Helden ins Spiel eingebaut - ansonsten sollen aber auch Neulinge schnell ins Spiel finden.

Alter Kern mit Feinschliff

Damit sich Fantasy General 2 auch 23 Jahre nach dem ersten Teil immer noch frisch anfühlt, haben die Entwickler ein paar Mechaniken überarbeitet. Jan Wagner von Owned by Gravity fasst die zwei wichtigsten Neuerungen zusammen:

"Wir haben die Welt ernst genommen und nicht nur einen Haufen Fantasykreaturen auf eine Landkarte geworfen. Es gibt also eine richtige Story, Völker mit eigener Kultur und Geschichte und wirkliche inhaltliche Entscheidungen jenseits von "Welche Karte greif ich als nächstes an?". Die Helden haben eigene Motivationen und reagieren auf dich als Anführer unterschiedlich.

Dazu kommt, dass wir versucht haben jede Einheit individuell zu machen und nützlich - im Original waren zwei Drittel der Einheiten einer Gruppe wie "Bogenschützen" die gleiche Einheit in besser, auch wenn sie anders aussahen. Bei uns verhalten sich Schleuderer und Bogenschützen anders und auch beim Upgrade muss man sich zum Beispiel zwischen gerüsteten Bogenschützen oder Langbogen mit mehr Reichweite entscheiden für seine Truppe. "

In Fantasy General 2 wird es vier verschiedene Gebiete geben: von den eisigen Highlands über fruchtbare Täler und Sümpfe bis hin zum Empire mit seinen untoten Arbeitern.In Fantasy General 2 wird es vier verschiedene Gebiete geben: von den eisigen Highlands über fruchtbare Täler und Sümpfe bis hin zum Empire mit seinen untoten Arbeitern.

Auch das Schere-Stein-Papier-Prinzip habe man überarbeitet. Speere etwa sind nicht nur gegen Kavallerie effektiv, sondern grundsätzlich gegen alle Einheiten, die auf uns zustürmen - also etwa auch Wölfe und Berserker.

Die Truppen verbessert ihr wie schon im ersten Teil und erschafft so immer mächtigere Einheiten. Doch Vorsicht: Auch wenn ihr eine Einheit über mehrere Missionen ausgebildet und gestärkt habt, macht sie das nicht unverwundbar. Fällt sie im Kampf, ist sie für immer verloren. So können sich auch harterkämpfte Siege wie Niederlagen anfühlen.

Fantasy General 2 - Screenshots ansehen

Hat Hexfeld-Strategie heute noch eine Chance?

Klar, Fans des Vorgängers werden sich über die Ankündigung von Fantasy General 2 auch heute noch freuen. Aber wie sieht es beim Rest aus? Immerhin hat sich Hexfeld-Strategie inzwischen zu einem Nischengenre entwickelt. Jan Wagner sagt dazu:

"Ich glaube Hexfeld war so lange "dominant", wie die Rechner nicht in der Lage waren viele Einheiten in Echtzeit darzustellen. Dann wurden sie durch Echtzeitstrategie abgelöst und galten als altbacken. Aber es gibt in letzter Zeit neben Civ und Heroes of Might and Magic eine Menge interessante rundenbasierte Spiele - Darkest Dungeon, Banner Saga - die konzeptionell spannenderen Titel sind oft rundenbasiert, ob jetzt Hexfeld oder nicht.

Und ich glaube die Vorteile von rundenbasiert liegen auf der Hand - mehr Zeit für komplexere Entscheidungen und damit kann man jede einzelne Einheit wichtiger und interessanter machen. Das erlaubt viel mehr Varianz und eigene Taktiken und es kommt weniger auf auswendig gelernte building-cues und wer kann am schnellsten klicken an."

Genau hierauf ziele auch Fantasy General 2 ab. Wer nur oberflächlich spielen will, könne genau das tun. Wer aber in die Tiefe gehen möchte, bekommt mit Elementen wie Gelände, Moral, Bewaffnung und Vorteilen auch dazu Gelegenheit.

Fantasy General 2 erscheint 2019. Publisher Slitherine Software zeigt das Spiel in seinem Livestream am 8. April 2019 um 19 Uhr.

Fantasy General 2 - Trailer: Strategiespiel-Klassiker kehrt nach über 20 Jahren zurück 1:27 Fantasy General 2 - Trailer: Strategiespiel-Klassiker kehrt nach über 20 Jahren zurück


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen