Game of Thrones - Buch 6 weiter verschoben, neue Prequel-Bände angekündigt

George R.R. Martin musste The Winds of Winter, den sechsten Band des Lieds von Eis und Feuer, erneut verschieben. Dafür kündigte er zwei neue Bände über die Hintergrundgeschichte der Targaryens an.

von Maurice Weber,
25.07.2017 11:07 Uhr

Autor George R.R. Martin wird 2017 nicht mehr mit The Winds of Winter fertig. (Bildquelle: Wikimedia Commons)Autor George R.R. Martin wird 2017 nicht mehr mit The Winds of Winter fertig. (Bildquelle: Wikimedia Commons)

Während Staffel 7 von Game of Thrones in vollem Gang ist, müssen sich Fans der Buchvorlage - mal wieder - auf Enttäuschung und längeres Warten einstellen. Anfang des Jahres zeigte sich Autor George R. R. Martin noch hoffnungsvoll, den sechsten Band dieses Jahr veröffentlichen zu können.

Jetzt hat er in einem Blogeintrag klargestellt, dass The Winds of Winter frühestens 2018 erscheinen wird. Und möglicherweise sogar erst 2019.

Fire and Blood: Die Vorgeschichte von Game of Thrones

Aber es gibt auch Grund zur Freude, denn Martin kündigte im gleichen Post zwei Prequel-Bände an. Die Duologie Fire and Blood soll die Vorgeschichte der Serie erzählen und die komplette Historie von Daenerys Targaryens Vorfahren und ihrer jahrhundertelangen Königsdynastie abdecken. Das erste Buch sei bereits weitgehend fertig und enthalte erstmals eine detaillierte Beschreibung des Tanzes der Drachen, des desaströsen Bürgerkrieges zwischen zwei Targaryen-Thronanwärtern.

Einzelne Teile der Geschichte hatte Martin bereits in gekürzter Form in verschiedenen Kurzgeschichten-Bänden veröffentlicht. Ein weiterer davon, The Book of Swords, erscheint außerdem im Oktober 2017 und enthält eine Story über die beiden Söhne des ersten Targaryen-Königs Aegon.

Die perfekte Begleitung für Staffel 7 von Game of Thrones: Mit unserer Zusammenfassung der Staffeln 1 bis 6 und unserem großen Charakter-Guide frischen Sie Ihre Erinnerung auf und sind bestens für die neuen Folgen gewappnet.

Alle Artikel und Videos zu Game of Thrones

Roberts Rebellion und der Fall von Daenerys' Vater

Der zweite Band ist noch unfertig und soll bis zu Roberts Rebellion reichen, in der Robert Baratheon und Eddard Stark gemeinsam den irren König Aerys stürzten. Diese Ereignisse bahnten den Weg für das Lied von Eis und Feuer und Game of Thrones und könnten damit viele interessante Hintergrund-Details enthüllen - zum Beispiel über Jon Snows Herkunft, da er im Laufe dieses Krieges geboren wurde.

Teil 1 von Fire and Blood soll Ende 2018 oder 2019 erscheinen. Martin konnte noch nicht sicher sagen, ob The Winds of Winter davor oder danach auf den Markt kommen wird, möglicherweise geht die Hauptserie also sogar erst 2019 weiter. Für Teil 2 von Fire and Blood gibt es noch keinen Release-Termin. Wer sich allerdings dringend für die Geschichte von Westeros interessiert, findet eine zusammengefasste Version im Hintergrund-Kompendium Die Welt von Eis und Feuer.

Was macht Game of Thrones so faszinierend? Wir diskutieren im Plus-Podcast!

Game of Thrones Season 7 Episode 2 - Recap: Die Highlights und Enttäuschungen von "Stormborn" 10:53 Game of Thrones Season 7 Episode 2 - Recap: Die Highlights und Enttäuschungen von "Stormborn"


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen