Game of Thrones - HBO plant großes Budget für die Spin-offs des Serienhits

Nach der finalen Staffel geht die Erfolgsserie Game of Thrones mit Spin-offs weiter. Nun verrät HBO, dass man dafür eine Menge Geld in die Hand nehmen möchte.

von Vera Tidona,
14.03.2018 12:55 Uhr

Nach dem Finale des Serienhits Game of Thrones geht es mit zahlreichen Spin-offs weiter.Nach dem Finale des Serienhits Game of Thrones geht es mit zahlreichen Spin-offs weiter.

Nächstes Jahr soll die achte und finale Staffel des Serienhits Game of Thrones auf dem US-Sender HBO an den Start gehen. Der große internationale Erfolg sorgt natürlich auch für einen gewissen Druck bei den Machern, die derzeit die Filmarbeiten mit Mühe vor neugierigen Blicken und möglichen Spoilern zu schützen versuchen.

Und während die Fans dem Finale entgegenfiebern, wirft der Sender bereits einen Blick nach vorne: Schon jetzt steht fest, dass HBO gleich fünf Ableger-Serien entwickelt, die nach dem großen Finale der Hauptserie das Franchise fortsetzen sollen.

Game of Thrones - Bilder zur TV-Serie ansehen

HBO hat Großes mit den Spin-off Serien vor

Für die geplanten Spin-off Serien möchte man nicht am falschen Ende sparen. So nimmt der US-Sender eine Menge Geld in die Hand, wie nun die verantwortliche Francesca Orsi gegenüber The Hollywood Reporter bestätigt:

"50 Millionen Dollar (pro Staffel) würden niemals funktionieren bei dem, was wir vorhaben. Wir gehen aufs Ganze."

Damit bewegen sich die neuen Serien auf einem ähnlich hohen finanziellen Niveau, wie schon die Originalserie. Während die erste Staffel im Jahr 2011 noch rund 50 Mio. kostete, verschlingen inzwischen die letzten beiden Staffeln rund 10 bis 15 Millionen Dollar pro Folge.

Mehr zu Game of Thrones: Das ist der schlimmste Moment der 7. Staffel

Game of Thrones: Ableger-Serien kommen frühstens 2020


Darüber hinaus bestätigt HBOs Francesca Orsi noch einmal die fünf geplanten Spin-off Serien, die derzeit die Autoren Max Borenstein (Kong: Skull Island), Jane Goldman (Kick-Ass), Brian Helgeland (Legend), Carly Wray (The Leftovers), sowie George R.R. Martin als Autor der Buchvorlage entwickeln.

Weitere Details zu den einzelnen Produktionen werden leider noch nicht preisgegeben. Auch ist noch völlig offen, ob alle Ideen später auch tatsächlich auf Sendung gehen werden.

7 Spiele für Game of Thrones-Fans - Video: Spielen wie in Westeros 8:05 7 Spiele für Game of Thrones-Fans - Video: Spielen wie in Westeros


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen