Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStar bei Playboy

Im mondänen Playboy Mansion präsentierte Ubi Soft das Aufbauspiel Playboy - The Mansion. Wir haben mit Bunnys und Playmates gefeiert - und tatsächlich auch gespielt.

von GameStar Redaktion,
14.05.2004 01:19 Uhr

In Bewegung noch besser: Auf unserer E3-DVD Spiele-Hits 2004 (zur Bestellung) finden Sie ein Videospecial zur Party!

20.04 Uhr: Ins luxuriöse Playboy Mansion kommt man für gewöhnlich nur als junge, gut aussehende, oberweiten-optimierte Frau - oder als GameStar-Redakteur. Ubi Soft präsentierte im Haus des Playboy-Erfinders Hugh Hefner das Aufbauspiel zur Zeitschrift. Der arme Hugh hat von Spielen keine Ahnung, musste aber trotzdem ein paar Minuten lang für Kameraleute aus aller Welt so tun, als würde er die Xbox-Version von Playboy - The Mansion spielen. Wenigstens war er dabei von einem ganzen Bunny-Rudel umringt.

20.31 Uhr:
Erster Höhepunkt des Abends: eine Lack- und Leder-Modenschau. Rund 20 Playmates defilieren spärlich bekleidet über die Bühne, erhellt von den Myriaden Blitzlichtern der Gäste. Komisch: Selbst Männer ohne Presseausweis fotografieren fleißig - wohl für das heimische Fotoalbum.

20.35 Uhr:
Und noch mal die Modenschau. Bevor Feministinnen aufschreien: Unter den Models sind auch ein paar gut gebaute Männer in wild-romantischen Lederjacken. Fotos machen wir von den Kerlen aber nicht, Modellathleten sind GameStar-Redakteure schließlich selber.
Stattdessen konzentrieren wir uns lieber auf die Mädels, können uns aber nicht zwischen blond und dunkelhaarig entscheiden. Dann müssen eben beide drauf. Nett: Immer mal wieder werfen die Models Unterwäsche in die Menge. Unsere Beute: ein rosa Tanga mit Playboy-Aufdruck, na ja

20.50 Uhr: Die Modenschau ist aus, ein letztes Mal posieren die Damen zum Gruppenbild. Leider schlägt unser Versuch fehl, die Playmates schon so früh am Abend zu einer gemeinsamen Heimfahrt im GameStar-Van zu überreden. Also bleiben wir noch eine Weile länger auf der Party und schlendern zum Buffet.

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.