GameStar Podcast - Folge 73: Die Zukunft der Open Worlds

Geht der Open-World-Trend 2020 weiter? Auf was müssen Publisher in Zukunft verzichten, damit das funktionieren kann? Wir diskutieren die Zukunft offener Spielwelten.

von Dimitry Halley,
07.12.2019 08:00 Uhr

Red Dead Redemption 2 begeistert Unmengen Spieler, aber hat so eine Open World Zukunft? Red Dead Redemption 2 begeistert Unmengen Spieler, aber hat so eine Open World Zukunft?

Open Worlds gehören heutzutage fast schon zum guten Publisher-Ton. Denn welcher große Hersteller hat sie nicht, diese Spiele mit unendlichen Weiten, in denen wir dutzende, gar hunderte Stunden lassen? Selbst Diablo 4 bekommt eine Open World. Dass wir an diesen Punkt gelangt sind, dürfte kaum wen überraschen: Offene Spielwelten sind ungemein erfolgreich.

Seit Jahren feiern Assassin's Creed, GTA & Co. riesige Verkaufserfolge, weil die Leute die Vorstellung lieben, sich in virtuellen Ländern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu verlieren. Doch wo wir gerade von der Zukunft sprechen: Wie lange wird dieser Trend anhalten? Und wie werden die Open Worlds sich in den kommenden Jahren verändern?

Darüber diskutieren wir heute in einer bisher nie dagewesenen Konstellation, also drückt euch die Stecker ins Ohr, hört rein und geigt uns danach gerne die Meinung. Denn wir freuen uns über jeden Kommentar unter dem Podcast - dort entstehen die besten Ideen für neue Folgen. Dann müssen wir weniger arbeiten.

Den GameStar-Podcast gibt es auf iTunes, Spotify und Stitcher. Wir freuen uns über jeden Kommentar und jede positive Bewertung. Weil jede zweite Podcast-Episode für GameStar Plus erscheint, gibt es zudem einen RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Folge verpasst? Hier gibt's alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Mehr zum Thema

So funktioniert Open World, Teil 1: Wie offene Welten mit unseren Urinstinkten spielen
So funktioniert Open World, Teil 2: Wie groß muss eine Open World sein?
So funktioniert Open World, Teil 3: Was offene Welten glaubwürdig macht
So funktioniert Open World, Teil 4: Open Worlds und das Story-Dilemma
So funktioniert Open World, Teil 5: Sandbox und die Zukunft der Open World

Open World-Spiele 2019/2020 - Diese Games fressen eure Zeit 11:33 Open World-Spiele 2019/2020 - Diese Games fressen eure Zeit

Die Zukunft der Open World heißt Künstliche Intelligenz - Wie sich offene Welten verändern werden PLUS 0 Die Zukunft der Open World heißt Künstliche Intelligenz - Wie sich offene Welten verändern werden


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen