GameStar-Podcast - Plus-Folge 36: Squad, Arma 3 & Co.: Der Reiz von Hardcore-Shootern

Squad ist langsamer, härter und frustrierender als Mainstream-Shooter. Trotzdem oder gerade deshalb sind Johannes Rohe & Alex Beck große Fans. Sie erklären, warum.

von Dimitry Halley,
30.06.2018 08:00 Uhr

Heute wird's im Podcast militärisch. Denn wir reden über Arma, Squad und Co.Heute wird's im Podcast militärisch. Denn wir reden über Arma, Squad und Co.

Seit Monaten ruft uns Kollege Johannes Rohe regelmäßig an seinen Platz, stülpt uns den Kopfhörer auf die Rummel und lässt seine Gameplay-Mitschnitte von Squad laufen. Sein Ziel: Uns von dem Hardcore-Militär-Shooter begeistern.

Was wir zu sehen bekommen, ist oft jedoch nur Johannes' Figur, die durch die Landschaft marschiert, ab und zu mal auf vage Pixel am Horizont ballert und dann tot umfällt. Zugegeben: Dank der Waffensounds klingt das ziemlich cool, aber die Faszination solcher Hardcore-Shooter erschließt sich nicht beim ersten Blick.

Zum Glück gibt's dafür ja den Podcast!

Wir sprechen allgemein, aber natürlich auch sehr persönlich mit unseren beiden Kollegen Johannes Rohe und Alex Beck über Shooter wie Arma 3, Squad, Post Scriptum. Dabei lernen nicht nur die Zuhörenden (hoffentlich) etwas, sondern - so will es die Tradition des Podcasts - auch die Sprecher. Denn Podcast heißt Therapie, es geht um Gefühle, Begeisterung und die Beweggründe dahinter.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen