Gaming-PC im Konsolenformat - Sieben Liter Gehäuse für Full-Size-Grafikkarten

Das Sentry 2.0 hat das Volumen einer Gaming-Konsole, fasst aber leistungsstarke PC-Hardware. Derzeit läuft auf Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne.

von Sara Petzold,
07.04.2019 19:32 Uhr

Mit dem Sentry 2.0 erwartet euch ein kompaktes PC-Gehäuse im Konsolenformat.Mit dem Sentry 2.0 erwartet euch ein kompaktes PC-Gehäuse im Konsolenformat.

PC-Gehäuse haben seit den 90er Jahren eine ordentliche Entwicklung hingelegt - vom meterhohen und sehr schweren Tower zum kompakten Case, das unter jeden Schreibtisch passt. Doch nicht jeder Gamer möchte einen großen schwarzen Klotz im Raum stehen haben, sei es aus Platz- oder aus ästhetischen Gründen.

Der polnische Maschinenhersteller DR ZABER hat aber möglicherweise die passende Lösung für alle diejenigen Videospiel-Enthusiasten parat, die sich ein möglichst kleines Gehäuse ohne Performance-Einbußen wünschen.

Auf Indiegogo wirbt die Firma derzeit für das Sentry 2.0, ein PC-Gehäuse, das nicht größer als eine Gaming-Konsole ist.

Kaufberatung: Die besten PC-Gehäuse

Trotz der kompakten Maße fasst das Sentry 2.0 lange Grafikkarten und zwei SSDs. Auf einem Mini-ITX-Mainboard finden Kühler mit einer Höhe von 50 mm Platz.Trotz der kompakten Maße fasst das Sentry 2.0 lange Grafikkarten und zwei SSDs. Auf einem Mini-ITX-Mainboard finden Kühler mit einer Höhe von 50 mm Platz.

Unterstützt GPUs mit über 30 cm Länge

Das Sentry 2.0 ist als Nachfolger des ebenfalls via Crowdfunding finanzierten Sentry 1.1 entstanden, fasst ein Volumen von sieben Litern und entspricht damit in Sachen Größe etwa einer Xbox One.

Das aus vollverzinktem Stahl mit 1 mm dicken Wänden gefertigte Gehäuse besitzt laut Herstellerangaben folgende Spezifikationen:

  • Maße: 340 x 310 x 66mm, 6,96 Liter Volumen
  • Mainboardformfaktor: Mini-ITX
  • Netzteil: SFX bis 100 mm Länge, SFX-L nicht unterstützt
  • Prozessorkühler: maximal 50 mm hoch (Lüfter und Kühler), 120 mm AIO-Flüssigkühlung möglich
  • Grafikkarte: Dual-Slot Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 305 mm, Blower-Style-Kühlungen bevorzugt
  • RAM: Module mit maximaler Höhe von bis zu 34 mm
  • Speicher: 2x 2,5" Laufwerke, 2x 3,5" Laufwerke (könnten GPU und AIO-Flüssigkühler blockieren)
  • Front Panel: 2x USB 3.0 Typ A, 16 mm Power-Knopf mit LED-Statusleuchte

Das von DR ZABER bei Indiegogo aufgerufene Zahlungsziel liegt bei 231.374 Euro. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (05. April 2019 um 15:00 Uhr) hat der Hersteller mit 88.340 Euro bereits 38 Prozent dieser Summe erreicht.

Interessenten können die Kampagne mit dem Kauf eines der Gehäuse unterstützen, die zum Preis von 232 Euro voraussichtlich im September oder aber erst im Dezember 2019 ausgeliefert werden sollen. Die Kampagne läuft noch 28 Tage bis Anfang Mai 2019.


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen