Gar nicht »Stylish« - Browser-Erweiterung trackt und wird gebannt

Mehrere Browser-Anbieter, darunter Google, Mozilla und Opera, haben die Erweiterung »Stylish« entfernt, weil sie sämtliche von Nutzern besuchte Webseiten verfolgt hat.

von Sara Petzold,
09.07.2018 16:41 Uhr

Nutzer der Browser-Erweiterung "Stylish" sollten sich die Datenschutzbedingungen der Software genauer anschauen.Nutzer der Browser-Erweiterung "Stylish" sollten sich die Datenschutzbedingungen der Software genauer anschauen.

Die Prämisse der Browser-Erweiterung »Stylish« klingt auf den ersten Blick hervorragend: »Style the web. Customize any website to make it look and feel anyway you want« (etwa: »Passe jede beliebige Webseite so an, dass wie aussieht und sich anfühlt, wie du es dir wünscht«) - so bewerben die Entwickler ihr Browser-Addon.

Und die Werbung brachte offenbar den gewünschten Erfolg: Mehr als zwei Millionen Nutzer haben die Software mittlerweile für verschiedene Browser heruntergeladen. Das Problem an der Sache: Stylish speichert offenbar die Webhistorie der Nutzer und sammelt sämtliche besuchte Webseiten in entsprechenden Profilen am dem Server von SimilarWeb, der Firma, der Stylish (mittlerweile) gehört.

Security-Tipps für Spieler - Accounts und System schützen

Wie der Programmierer Robert Heaton in seinem Blog schreibt (via Arstechnica), schickt Stylish die Webhistorie standardmäßig an die Server von SimilarWeb. Zwar weist Stylish in den Nutzungsbedingungen seit Mai 2018 daraufhin, dass es das Surfverhalten seiner Nutzer in anonymisierter Form aufzeichnet.

Heaton verweist in diesem Zusammenhang aber darauf, dass Nutzer keineswegs die Garantie haben, dass ihre von Stylish gesammelten Daten nicht in die falschen Hände geraten könnten - etwa bei einem Hackerangriff auf SimilarWeb. Nutzer können allerdings in den Einstellungen von Stylish die Datenübertragung deaktivieren - eine Option, die auch tatsächlich zu funktionieren scheint.

GameStar Plus: Datenschutz in Spielen - Ein Datenschatz zum Zugreifen

Trotzdem haben Google, Mozilla und Opera die Erweiterung mittlerweile aus dem Pool der im Browser direkt installierbaren Addons entfernt. Wer Stylish trotz der fragwürdigen Datenschutzbedingungen weiter nutzen will, muss die Software direkt auf der Webseite des Entwicklers herunterladen.

Wasser in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 7:56 Wasser in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen