Gecube Radeon X1950 Pro

Sehr schnelle AGP-Radeon mit aktuellen DirectX-9-Features und genug Dampf für AA und AF in 1280x1024. Mit 235 Euro klarer Preis-Leistungs-Sieger!

von Florian Klein,
20.12.2006 16:36 Uhr

Rechtzeitig zum Test veröffentlicht Gecube mit der Radeon X1950 Pro frisches AGP-Futter für 235 Euro. Der auf 575 MHz getaktete X1950-Pro-Chip verfügt über 36 Pixel- sowie acht Vertex-Shader und setzt auf die kostengünstige und Strom sparende 80-Nanometer-Fertigung. Als Texturspeicher stehen 256 MByte schnelles GDDR3-RAM mit 1.280 MHz DDR-Taktfrequenz bereit. Dank PowerDVD 6, HDTV-Ausgang sowie allen benötigten Kabeln sichert Gecube Ihr Filmvergnügen, Spiele gibt’s aber keine dazu.

Im Spieletest offenbart sich die X1950 Pro als echter Preis-Leistungs-Kracher für den AGP-Slot: In Call of Duty 2 schlägt sie die fast 100 Euro teurere Bliss 7800GS+ von Gainward sogar zwei Mal knapp mit 32,1 zu 30,6 fps (1280x1024, 2x AA/8x AF) sowie 25,1 zu 23,1 (1600x1200, 4x AA/8x AF). Im Geforcelastigen Company of Heroesmuss sie sich dagegen teils deutlich geschlagen geben, etwa mit 29,3 Frames gegen 38,2 fps in 1280x1024 samt 2x AA/4x AF. Dabei rauscht der Ein-Slot-Lüfter hörbar, aber nicht nervig. Wer relativ preiswerte 3D-Power jenseits der Einsteigerklasse für sein AGP-System sucht, liegt bei der X1950 Pro für 235 Euro richtig.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen