Geforce RTX 2070: Benchmarks - Angeblich vor GTX 1080 und Radeon Vega 64

Erste Benchmarks zu Nvidias neuer Geforce RTX 2070 als Custom-Modell von MSI sind aufgetaucht. Demzufolge liegt die GPU vor der GTX 1080 sowie der Radeon Vega 64.

von Sara Petzold,
15.10.2018 15:22 Uhr

MSIs Geforce RTX 2070 Gaming Z liegt in ersten Benchmarks von HardOCP vor der Geforce GTX 1080 und der der Radeon Vega 64.MSIs Geforce RTX 2070 Gaming Z liegt in ersten Benchmarks von HardOCP vor der Geforce GTX 1080 und der der Radeon Vega 64.

Kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart der Geforce RTX 2070 am 17. Oktober mit Preisen ab 519 Euro (UVP) hat HardOCP erste Benchmarks der neuen GPU veröffentlicht und sie mit der Geforce GTX 1080 sowie der Radeon RX Vega 64 verglichen.

HardOCP setzte auf ein Testsystem mit einer MSI RTX 2070 Gaming Z, einem Intel Core i7 7700K (@5GHz) und 16GB DDR4-Speicher. Die GTX 1080 sowie die Vega 64 kamen wie die RTX 2070 jeweils als übertaktete Custom Versionen zum Einsatz. Die Tester ließen die Karten unter anderem mit Battlefield 1 und Rise of the Tomb Raider in Auflösungen von 2.560 x 1.440 und 3.840 x 2.160 laufen.

Geforce RTX 2000 - Alle Infos und Details zu den neuen Nvidia-Grafikkarten

In den HardOCP-Benchmarks zeigt die RTX 2070 gegenüber der GTX 1080 je nach Spiel zwischen 13 und 26 Prozent mehr Leistung. Im Vergleich mit der Vega 64 vergrößerte sich der Vorsprung auf Werte zwischen 19 und 26 Prozent. Im Durchschnitt bliebt vor allem die Radeon Vega 64 deutlich hinter der RTX 2070 zurück.

Insgesamt zeigte sich HardOCP begeistert von den Testergebnissen der RTX 2070 Gaming Z von MSI. Die Redaktion überzeugte dabei vor allem der signifikante Performance-Vorteil sowie der im Vergleich zur getesteten ASUS ROG STRIX RX Vega 64 um rund 50 US-Dollar günstigere Preis.

Nvidia Grafikkarten Historie - Die Gaming-Modelle von 1995 bis heute

Was ist Raytracing? - Die Grafik der Zukunft erklärt - GameStar TV PLUS 16:54 Was ist Raytracing? - Die Grafik der Zukunft erklärt - GameStar TV


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen