Geheime Waffen in Remnant: From the Ashes und wie ihr sie findet

Remnant birgt viele Secrets: In diesem Guide geben wir euch Tipps, wie ihr die geheimen Waffen in Remnant: From the Ashes finden könnt.

von Christian Just,
23.08.2019 22:18 Uhr

In Remnant: From the Ashes warten viele Geheimnisse darauf, von Spielern entdeckt zu werden.In Remnant: From the Ashes warten viele Geheimnisse darauf, von Spielern entdeckt zu werden.

Remnant: From the Ashes versteht sich als Soulslike-Shooter und birgt deshalb auch viele Geheimnisse in seiner postapokalyptischen Spielwelt. Zu den wertvollsten Secrets gehören die versteckten Waffen, mit denen ihr euch im Kampf gegen die mysteriöse Saat einen Vorteil verschaffen könnt. Dazu gehören sowohl Schusswaffen als auch Nahkampfwaffen.

In diesem Guide zu Remnant: From the Ashes geben wir euch Tipps, wie ihr der zufällig generierten Spielwelt ihre Geheimnisse entlockt und so bald alle geheimen Waffen euer Eigen nennen könnt. Bedenkt dabei, dass es durch die prozedurale Generierung passieren kann, dass ihr die Waffen nicht an der erwarteten Stelle findet.

Und wie es mit Geheimnissen eben so ist, könnten in Zukunft weitere entdeckt werden. Daher erhebt dieser Guide keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber keine Sorge, es gibt auch so schon eine Menge versteckter Waffen zu finden.

Eine Warnung vorweg: Diese Tipps enthalten kleinere Spoiler zur Story von Remnant: From the Ashes. Ihr wurdet hiermit gewarnt.

Remnant feiert erfolgreichen Release und tausende Spieler sind begeistert

So findet ihr die Schusswaffen in Remnant

Maschinenpistole (SMG)

Für die erste Waffe in Remnant hilft euch diese Infotafel bei der Orientierung. (Bild aufgehellt)Für die erste Waffe in Remnant hilft euch diese Infotafel bei der Orientierung. (Bild aufgehellt)

Für die MP in Remnant: From the Ashes müsst ihr folgende Schritte befolgen:

  1. Sammelt die Schlüsselkarte (engl. Keycard) ein, nachdem ihr das erste Mal den Teleport benutzt habt. Ihr findet sie auf einem Tisch nahe der Teleport-Stelle.
  2. Geht zum Bereich B2 in Station 13 (2. Untergeschoss in Richtung Reaktor) und sucht nach einer verschlossenen Schiebetür.
  3. Öffnet die Tür mit der Schlüsselkarte, folgt dem Flur in einen Raum auf der linken Seite und sammelt die Sicherung (engl. Fuse) ein.
  4. Geht zu Bereich B3 von Station 13 (engl. Ward 13) und setzt die Sicherung in den Netzschalter an der Wand. Schaltet den Strom ein.
  5. Folgt dem Gang weiter zu einer Tür, die vormals keinen Strom hatte. Nutzt erneut die Keycard und öffnet sie - ihr gelangt in einen großen Raum.
  6. Schaltet nun den Strom wieder aus. Geht zurück und haltet euch im großen Raum hart links und geht durch den Lüftungsschacht, in dem zuvor ein Ventilator rotierte. Ihr findet den Generalschlüssel (engl. Master Key) für Ward 13.
  7. Geht damit zurück auf Ebene B2 und folgt dem langen Flur bis ganz ans Ende. Hier öffnet ihr einen Raum mit dem Master Key und könnt die Maschinenpistole in Remnant: From the Ashes einsacken.

Scharfschützengewehr (Sniper Rifle)

Diese Waffe in Remnant: From the Ashes ist relativ einfach zu finden. Ihr müsst lediglich bereits die Kirche erreicht und abgeschlossen haben. Folgt nun dem Flur auf der linken Seite und geht in den Keller.

Hier findet ihr einen Stapel Holzpaletten. Zerstört sie mit eurer Nahkampfwaffe - dahinter liegt das Scharfschützengewehr verborgen.

Im Keller der Kirche in Remnant: From the Ashes verbirgt sich ein Scharfschützengewehr.Im Keller der Kirche in Remnant: From the Ashes verbirgt sich ein Scharfschützengewehr.

Jägerpistole (Hunter's Gun)

Das Finden dieser Waffe kann eine Weile dauern. Ihr müsst Dungeon-Durchläufe der Region »Erde« durchlaufen, bis ihr einer sterbende Frau begegnet. Sie gibt euch den Schlüssel des Jägerverstecks (Hunter`s Hideout), mit dem ihr am Ende des Dungeons einen Raum öffnen könnt, der die Jägerpistole enthält.

Magnum-Revolver

Für die Magnum-Pistole in Remnant benötigt ihr ein Item namens »seltsame Münze (strange Coin)«. Wie ihr dieses Item findet, ist indes noch nicht klar. Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Zufallsdrop handelt, möglichweiser neben einer Leiche auf dem Boden während des ersten Erde-Dungeons oder im Dungeon zwischen »Westside« und »Artery«.

Sobald ihr die Münze erhalten habt, bringt sie zum NPC Ace in Station 13 und ihr erhaltet den mächtigen Magnum-Revolver.

Sekiro und die Seele der Souls-Spiele - Interview mit Hidetaka Miyazaki

Sturmgewehr (Assault Rifle)

Diese Waffe findet ihr im Dungeon »Sorrow's Field« im Westcourt-Gebiet. Ihr müsst während des Durchlaufs den Affenschlüssel (Monkey's Key) finden, um am Ende des Dungeons eine Tür öffnen zu können. Hier findet ihr das Sturmgewehr in Remnant.

Sporebloom-Schrotflinte

Diese Waffe findet ihr, indem ihr den Boss »Ent« besiegt, ohne seine Beine zu zerstören. Habt ihr das bereits getan, müsst ihr einem anderen Spieler beitreten und könnt so die Schrotflinte erneut erspielen.

Strahlgewehr (Beam Rifle)

Hier gibt es nur einen ungefähren Hinweis, wo ihr die Waffe in Remnant: From the Ashes suchen müsst. Es wird ein Dungeon im Gebiet der Rhom-Wüste vermutet, möglicherweise wechselt die Location aber auch.

Spitfire Dragon Flame

Die Spitfire Gun droppt, wenn ihr den Boss »Singe« besiegt, ohne dessen Schwanz zu zerstören. Dafür erhaltet ihr ein Blazing Heart, mit dessen Hilfe ihr in Station 13 die Spitfire Gun herstellen könnt.

Ruinengewehr (Ruin Rifle)

Begebt euch für diese Waffe zum Unsterblichen Thron (Undying Throne) und verweigert die Übergabe des Bestienherzens (Beast's Heart) an den Unsterblichen König (Undying King). Besiegt ihr den Gegner schließlich, lässt er das Unsterbliche Herz (Undying Heart) fallen, mit dessen Hilfe ihr in Station 13 das Ruinengewehr craften könnt.

Partikelbeschleuniger (Particle Accelerator)

Wenn ihr die dämonische Saat in Remnant: From the Ashes mit Schwarzen Löchern besiegen wollt, braucht ihr die mächtige Waffe Partikelbeschleuniger. Diese könnt ihr selbst herstellen, wenn ihr über die Ressource Leerensilber (Void Silver) verfügt.

Ihr erhaltet Void Silver, indem ihr den Boss Clavinger besiegt. Dabei ist es wichtig, dass ihr alle kleineren Gegner (Adds) tötet, bevor er seinen Schild wieder hochfährt. Schafft ihr das, könnt ihr in Station 13 den Particle Accelerator herstellen.

So findet ihr die Nahkampfwaffen in Remnant

Schwelendes Schwert (Smolder Sword)

Dieses Schwert könnt ihr in Remnant: From the Ashes selbst herstellen. Auch hier müsst ihr wie bei der Spitfire Gun den Boss »Singe« besiegen, allerdings zerstört ihr diesmal zuerst seinen Schwanz. So erhaltet ihr die Crafting-Ressource Dragon Links, mit der ihr in Ward 13 das Smolder Sword herstellen könnt.

»Wolverine-Krallen« (Scar of the Jungle God)

Um diese Nahkampfwaffe in Remnant zu erhalten, müsst ihr das Glockenrätsel im Labyrith lösen, ohne Ravager zu töten. Der Code für das Rätsel lautet 5-1-5-1-2-3-4-1.

Danach könnt ihr mit Ravager sprechen und erhaltet die Stalker's Claw. Mit dieser Ressource kehrt ihr zu Station 13 zurück und könnt nun die Nahkampfwaffe Scar of the Jungle God herstellen.

Ödländer-Flegel (Wastelander Flail)

Diese schwere Nahkampfwaffe erhaltet ihr, indem ihr einen Dungeon bewältigt, der euch zuvor mit einem Fluch belegt. Falls ihr also stetig Lebensenergie verliert und nicht gerade blutet, seid ihr auf dem richtigen Weg zum Ödländer-Flegel in Remnant.

Wir vermuten, dass dieser Dungeon zum Wüstengebiet Rhom gehört und der Fluch zufällig auftritt. Spielt ihr also wiederholt Dungeons in Rhom, sollte der Ödländer-Flegel bald euch gehören.

Versteinertes Maul (Petrified Maul)

Diesen dämonischen Hammer erspielt ihr, indem ihr das Bein des Bosses Ent zerstört, bevor ihr ihn schlussendlich besiegt. So lässt er ein Twisted Heart fallen, das ihr in Station 13 zum Craften des Versteinerten Mauls verwenden könnt.

Quellen: gamerdiscovery.com, Reddit, Youtube

Remnant: From the Ashes - Launch-Trailer zum Endzeit-Shooter, den Steam-Spieler aktuell feiern 1:00 Remnant: From the Ashes - Launch-Trailer zum Endzeit-Shooter, den Steam-Spieler aktuell feiern


Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen