Gerücht zu AMD Ryzen 3000 - Mit 13 Prozent mehr IPC als Zen+

Angeblich soll AMDs neue Zen2-CPU über 13 Prozent mehr IPC als Zen+ verfügen. Das behauptet zumindest die Webseite Bits And Chips auf Twitter.

von Sara Petzold,
18.10.2018 17:19 Uhr

Der Nachfolger von AMDs aktueller Zen+-Architektur für die Ryzen-2000-CPUs soll etwa 13 Prozent flotter bei den Instructions per Cycle unterwegs sein.Der Nachfolger von AMDs aktueller Zen+-Architektur für die Ryzen-2000-CPUs soll etwa 13 Prozent flotter bei den Instructions per Cycle unterwegs sein.

Bislang hat AMD sich über Details zur geplanten Zen2-CPU-Architektur weitgehend ausgeschwiegen. Lediglich, dass es sich um 7nm-Chips mit gesteigerter Performance handeln soll, gilt als offiziell bestätigt. Ein aktuelles Gerücht wird mit Blick auf den Umfang der Leistungssteigerung konkreter: Demnach soll Zen2 über 13 Prozent mehr IPC (»Instructions per Cycle«) verfügen als Zen+ (via Computerbase).

Kaufberatung: Die besten AM4-Mainboards für Ryzen-CPUs

Die Webseite Bits And Chips hat dieses Gerücht erst kürzlich über Twitter verbreitet und schreibt von durchschnittlich 13 Prozent mehr IPC in »scientific tasks«. Die Quelle von Bits And Chips soll in einer »großen Firma« arbeiten und hat die Redaktion zuvor bereits mit Informationen zur Zen-Architektur, Zen-IPC und AM4 Pins versorgt.

Die tatsächliche Aussagekraft dieses Gerüchts bleibt allerdings vage. Bereits bei Vergleichen der IPC-Werte von Zen-Chips (Ryzen 1000) mit Zen+-Chips (Ryzen 2000) zeigten sich deutliche Schwankungen je nach getesteter Software. Die Aussage, dass Zen2 (Ryzen 3000) in wissenschaftlichen Anwendungen 13 Prozent mehr IPC als Zen+ ausführen kann, lässt daher höchstens bedingt Rückschlüsse auf die Werte in anderen Bereichen wie etwa dem Gaming zu.

Kaufberatung: Die besten Prozessoren für Spieler

Leistungssteigerung der neuen Modelle könnten unter anderem über eine Erhöhung der Taktrate erzielt werden, die durch das neue Fertigungsverfahren ermöglicht werden dürfte. Bis wir als Spieler in den Genuss von Ryzen 3000 kommen, wird es aber wohl noch mindestens bis zum nächsten Jahr dauern.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen