Gibt es Pläne für Deadpool im MCU? Ryan Reynolds trifft sich mit Marvel

Die beiden Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick können es nicht erwarten, Deadpool ins Marvel Cinematic Universe einziehen zu lassen. Nun feuert Ryan Reynolds die Gerüchte mit einem Besuch bei Marvel weiter an.

von Vera Tidona,
18.10.2019 14:00 Uhr

Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds besucht die Marvel Sudios. Gibt es schon bald ein Wiedersehen mit dem beliebten Anti-Helden und seiner großen Klappe? Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds besucht die Marvel Sudios. Gibt es schon bald ein Wiedersehen mit dem beliebten Anti-Helden und seiner großen Klappe?

Nachdem Disney das Filmstudio 20th Century Fox übernahm, fielen die Rechte an den X-Men, Fantastic Four und Deadpool wieder zurück an Marvel. Zahlreiche Projekte von Fox wurden kurz nach dem Kauf durch Disney kurzerhand eingestampft, Deadpool mit Ryan Reynolds allerdings nicht.

Der Anti-Held Wade Wilson soll bleiben, versprach Disney-Chef Bob Iger. Er ging sogar einen Schritt weiter und bestätigte, man wolle am R-Rating der brutalen Comic-Verfilmungen nichts ändern. Nun scheint sich diesbezüglich endlich eine konkrete Entwicklung abzuzeichnen: Ryan Reynolds besuchte die Marvel Studios in Los Angeles.

Zwar möchte der Schauspieler und Produzent der Reihe noch nichts über den Ausgang der Gespräche hinter verschlossenen Türen verraten, dennoch scheint es um Deadpool zu gehen. Dafür sprechen auch seine diversen Andeutungen darüber, den Anti-Helden ins Marvel Cinematic Universe einziehen zu lassen. Jedoch dürfte das nicht vor Phase 5 des MCU ab 2022 passieren.

Damit könnte Deadpool neben Black Panther 2 mit Chadwick Boseman und Blade mit Mahershala Ali (und vielleicht auch Guardians of the Galaxy: Vol. 3) an Phase 4 des Kino-Universums der Avengers anschließen.

Deadpool-Autoren halten sich bereit

In der Zwischenzeit warten die beiden Autoren Rhett Reese und Paul Wernick bereits. Sobald Disney bzw. Marvel grünes Licht für Deadpool 3 geben, sind sie dran. In einem Interview vor wenigen Tagen freuen sie sich schon auf die Herausforderung, Wade Wilson a.k.a. Deadpool ins MCU einzuführen:

"Der Plan und die Hoffnung ist, dass Marvel uns erstmal erlaubt, Deadpool in seinem eigenen R-Rated-Universum weiterleben zu lassen und wir uns mit der Zeit ebenfalls in dem MCU-Spielplatz austoben dürfen. Diesbezüglich steht allerdings noch nichts fest. […]

Marvel bietet ein reiches Universum voller wunderbarer Helden und Schurken und wir würden uns darüber freuen, wenn Deadpool dieses auf irgendeine witzige Art und Weise betreten könnte. Wir müssen nur herauskriegen, wie und wann wir diese zustande bekommen. […]

Die Marvel Studios müssen gerade herauskriegen, wie sie die nächste Stufe des MCU angehen und [dieses Unterfangen] ist eine Sache für sich. Für uns alle [ist Deadpool] ein ganz besonderes Projekt, das einen wirklich wunderbaren Ansatz verdient. Wir werden uns weiterhin mit Ryan austauschen, bis wir [das Richtige] auf den Punkt bringen und ich denke, dass wir uns spätestens dann wieder ans Schreiben machen werden."

Währenddessen arbeitet Marvel an Phase 4 und 5 des Marvel Cinematic Universe, während man sich in Bezug auf die Zukunft der X-Men, Fantastic Four und Deadpool noch ziemlich bedeckt hält.

Die Zukunft des Marvel Cinematic Universe mit ersten Filmen und Serien bestätigt

Deadpool ist in den Marvel-Comics bereits Mitglied der Avengers. Wann ist es auch im MCU soweit? Deadpool ist in den Marvel-Comics bereits Mitglied der Avengers. Wann ist es auch im MCU soweit?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen