Googles Pixel 3a (XL) - Macht Fotos wie die teureren Top-Modelle

Googles Pixel 3a und Pixel 3a XL bestechen mit ihren Kameras, denn die sind identisch zu den teureren Oberklasse-Modellen.

von Alexander Köpf,
09.05.2019 19:38 Uhr

Google stellt das Pixel 3a und Pixel 3a XL ab 399 Euro vor - beide machen angesichts des Preises vor allem sehr gute Fotos.Google stellt das Pixel 3a und Pixel 3a XL ab 399 Euro vor - beide machen angesichts des Preises vor allem sehr gute Fotos.

Google hat auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O offiziell das Pixel 3a (399 Euro UVP) und das Pixel 3a XL (479 Euro UVP) vorgestellt. Die beiden neuen Pixel-Modelle unterscheiden sich nur in wenigen Punkten (siehe unten).

Was die Kamera angeht, sind sie aber völlig identisch. Und es sind die gleichen Kameras wie in den deutlich teureren Oberklasse-Modellen Pixel 3 und Pixel 3 XL (ca. 600 / 650 Euro).

Google Nest Hub - Smartes Touch-Display kostet 129 Euro

Kamera der Oberklasse

Das Pixel 3a hat ein 5,6 Zoll Display und 2.220 x 1.080 Pixel, während die größere XL-Variante auf einem 6 Zoll Bildschirm mit 2.160 x 1.080 Pixel auflöst. Dabei verzichtet Google auf eine Notch und verbaut die Frontkamera im Rahmen.

Zum Einsatz kommt hier ein 8-Megapixel-Modul, das auch schon in den beiden großen Pixel-3-Modellen verwendet wurde.

Auf der Rückseite beider Modelle lässt ein 12,2-Megapixel-Sensor mit Dual-Pixel-Technologie seine Muskeln spielen.

Die Rückkamera des Pixel 3a (XL) mit 12,2 MP-Sensor und Dual-Pixel-Technolgie.Die Rückkamera des Pixel 3a (XL) mit 12,2 MP-Sensor und Dual-Pixel-Technolgie.

Auch die verwendeten Algorithmen unterscheiden sich nicht von denen der großen Pixel-3-Modelle. In einem ausführlichen Test durch Golem.de erreichen Aufnahmen bei Tages- und schlechtem Licht, sowie Porträts und der Nachtsichtmodus die gleiche Qualität wie mit den teureren Pixel-3-Modellen.

Sogar Top Shot beherrschen Googles beiden jüngsten Mittelklasse-Geräte. Dabei kann man selbst oder die KI das beste Bild einer Motion Photos-Sequenz auswählen lassen.

Außerdem gibt es eine neue Zeitraffer-Funktion, die es ermöglicht, aus verschieden langen Ausgangsvideos zehnsekündige Clips zu erstellen.

Huawei überholt Apple - Belegt zweiten Platz bei Smartphone-Marktanteilen

Genau wie ihre großen Brüder haben auch das Pixel 3a und das Pixel 3a XL nur jeweils eine Kamera an Front- und Rückseite. Damit teilen sie sich neben den Stärken auch die Schwächen. Zoom und Nachtaufnahmen fallen laut Golem.de gegenüber Multikamerasystemen daher deutlich ab.

Spezifikationen

Im Übrigen entsprechen Ausstattung und Leistung des Pixel 3a und des Pixel 3a XL der Smartphone-Mittelklasse.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Android 9.0 Pie, Sicherheitsupdates für mindestens 3 Jahre
  • 5,6 Zoll OLED-Display, 2.220 x 1.080 (Pixel 3a)
  • 6 Zoll OLED-Display, 2.160 x 1.080 (Pixel 3a XL)
  • Rückkamera: 12,2 MP, Videos bis 30 fps bei 4K
  • Frontkamera: 8 MP, Videos bis 30 fps bei 1080p
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 670, 8 Kerne (4x 2,0 GHz und 4x 1,7 GHz)
  • Grafik: Adreno 615
  • 4 GByte LPDDR4x RAM
  • 64 GByte interner Speicher
  • WLAN: 2,4 GHz + 5 GHz 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 5.0 und NFC
  • CAT 11 für bis zu 600 MBit/s Downloadgeschwindigkeit
  • CAT 5 mit 75 MBit/s Uploadspeed
  • Stereolautsprecher, 2 Mikrofone
  • USB-C, 3,5-mm-Audiobuchse, Nano-SIM-Kartenschacht

Dazu kommt noch Active Edge. Sofern aktiviert, ermöglichen die im Rahmen beider Pixel 3a-Modelle angebrachten Drucksensoren das Ansteuern von Apps und Funktionen durch Druckgesten.

Gaming-Smartphone mit aktiver Kühlung vorgestellt - Lüfter mit bis zu 14.000 rpm!

Preis und Akku

Von Größe und Auflösungen abgesehen, unterscheiden sich das Pixel 3a und das Pixel 3a XL nur noch in Preis und Akkulaufzeit.

Das Pixel 3a gibt es im Google Store für 399 Euro und einem Akku mit 3000 mAh, während das Pixel 3a XL mit 479 Euro (ebenfalls im Google Store) zu Buche schlägt und mit einem 3700 mAh-Akku ausgestattet ist.

Beide Modelle unterstützen Schnellladefunktion, drahtloses Laden ist aber nicht möglich.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen