Grafikspeicher - 512 MByte erst 2005

von Patrick Zahnleiter,
13.09.2004 19:39 Uhr

Die beiden Grafikkarten-Hersteller ATI und nVidia haben sich offenbar dazu entschlossen erst nächstes Jahr auf 512 MByte Grafikspeicher aufzustocken. The Inquirer vermutet als Ursache die zu hohen Speicherpreise und die allgemein hohen Preise der Grafikkarten. Würde man noch dieses Jahr auf 512 MByte erhöhen, würde das die Preise drastisch anziehen. Somit ist es naheliegend erstmal die 256 MByte-Grafikkarten weiter zu verkaufen und im nächsten Jahr, sobald die Speicherpreise besser sind, mehr Speicher auf die Karten zu packen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen