»Halo: Infinite ist Halo 6« - Entwickler bestätigt: kein Prequel, sondern direkter Nachfolger von Halo 5

Die Ungewissheit hat ein Ende! Microsoft stellt klar, dass Halo: Infinite nichts anderes als Halo 6 ist und die Geschichte vom Master Chief fortführen wird.

von Michael Herold,
17.08.2018 12:44 Uhr

In Halo: Infinite wird der Master Chief zurückkehren und offensichtlich schießt er sich wieder mal nicht allein durch die Galaxie.In Halo: Infinite wird der Master Chief zurückkehren und offensichtlich schießt er sich wieder mal nicht allein durch die Galaxie.

Seit Microsoft auf der E3 2018 ein neues Halo angekündigt hat, herrschte Rätselraten bei allen Fans, was genau uns denn nun in Halo: Infinite erwartet. Der erste Teaser-Trailer zeigt nämlich im Grunde nur, wie schick der neue Teil der Shooter-Reihe dank der Slipspace-Grafik-Engine aussehen wird.

Doch handelt es sich um einen Nachfolger von Halo 5: Guardians oder doch ein Prequel zur Geschichte des Master Chief oder gar ein Spin-Off, dass eine völlig neue Geschichte erzählt?

Diese Frage hat Jeff Easterling vom Entwicklerstudio 343 Industries nun klar und deutlich beantwortet: »Es ist Halo 6!« Dies verkündete er vor Kurzem in einem Live-Stream auf Mixer:

"Ihr solltet es einfach als Halo 6 ansehen. Seht es bitte nicht als ein merkwürdiges Prequel-ähnliches Ding. Es ist die nächste Geschichte. Es ist das nächste Kapitel."

Master Chief wird im Mittelpunkt stehen

Damit bestätigt Easterling noch einmal, was 343-Chef Chris Lee laut Gamespot bereits zuvor verkündet hatte: Halo: Infinite wird ein direktes Sequel zu Halo 5 und soll sich wieder stärker um das Schicksal des Master Chiefs drehen. Inhaltlich ist ansonsten allerdings noch gar nichts zum Inhalt der Fortsetzung bekannt.

Auch ein genaues Release-Datum oder auch nur ein grobes Veröffentlichungsfenster für den neuen Ego-Shooter hat Microsoft bislang noch nicht bekannt gegeben. Dank Play Anywhere dürfte Halo: Infinite aber auf jeden Fall sowohl auf der Xbox One als auch auf dem PC spielbar sein, das hatte 343 sogar schon vor der angekündigt.

Halo kommt auch in den TV: Neuer Regisseur bringt Spiele-Verfilmung voran

232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten 3:52 232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen