Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Hardware-Durchblick - Kompaktkurs PC-Technik

Der PC: ein simpler Baukasten

Computer sind kompliziert? Nein, denn es gibt zwei Ebenen, auf denen diese Geheimnisträger zu begreifen sind. Wenn Sie wissen wollen, was sich genau in den Komponenten abspielt, wie sie aufgebaut sind und gefertigt werden, betreten Sie die sehr komplexe Technik-Ebene. Um aber selbst am PC zu schrauben (etwa zum Aufrüsten oder Optimieren) oder um neueste Entwicklungen verstehen zu können, genügt die Praxis-Ebene - und die ist sehr viel zugänglicher. Denn nur vier Komponenten bestimmen Leistungsfähigkeit und Einsatzgebiet jedes Rechners: Prozessor, Grafikkarte, Mainboard und Arbeitsspeicher.

Abhängigkeiten

Für die Leistungsfähigkeit eines PCs ist die Abstimmung zwischen den Komponenten sehr wichtig. Ein langsamer Prozessor wird eine High-End-Grafikkarte immer ausbremsen, umgekehrt beschneidet eine Grafikkarte mit MX-Kürzel jede CPU über 1,4 GHz in ihrer Performance. Unser Schwerpunkt zeigt Ihnen auf einen Blick, was die einzelnen Technologien leisten, und nennt Ihnen darüber hinaus beispielhafte Produkte aus jeder Techniklinie.

Wissen kompakt

Um größtmögliche Übersichtlichkeit zu gewährleisten, haben wir jede Hardware-Kategorie in den für sie relevanten Leistungsmerkmalen beurteilt. Die Ergebnisse finden Sie in den farbig unterlegten Kästen auf den folgenden Seiten. Aus diesen Resultaten haben wir für die jeweilige Technologie eine Zukunftsprognose erstellt. Ein Balken am Ende jeder Sparte zeigt Ihnen auf einen Blick, wie gut die jeweilige Produktlinie für die Spiele von morgen geeignet ist. Die Benchmarks bei den Grafikkarten haben wir einheitlich auf folgender Testplattform ermittelt: Pentium 4 mit 2,53 GHz, Intel D850EMV2-Mainboard, 256 MByte (PC1066) RD-RAM, Windows XP. Für die CPU- und Speichertests verwendeten wir wegen der abweichenden Steckplatzformate insgesamt zehn unterschiedliche Plattformen. Als Grafikkarte setzten wir eine Geforce Ti 4600 ein, als Betriebssystem diente Windows XP. (MT)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,8 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen