Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Hardware-Trends 2006 - Größere TFTs und DirectX-10-Grafikkarten

DirectX 10 mal 4

Langsam werfen Windows Vista und DirectX 10 ihre Schatten voraus in die Grafikkartenlandschaft. Zunächst aber wechselt nach ATI nun auch Nvidia auf den kostengünstigeren 90-nm-Fertigungsprozess: Die neuen Geforce-7-Karten 7300, 7600 und 7900 sollen mit erhöhten Taktfrequenzen ihre ATI-Pendants links liegen lassen.

Crossfire und SLI werden dieses Jahr endgültig zum Mainstream. Damit Framerate-Jäger mit zu viel Geld trotzdem noch etwas zum Angeben haben, startet Nvidia gegen Mitte des Jahres Quad-SLI mit gleich vier Geforce-Karten. Einen so konfigurierten High-End-PC namens Dimension 600 Renegade Limited zeigte Dell bereits Anfang Januar auf der CES in Las Vegas (siehe GameStar 03/2006, Seite 20). Bis heute fehlt jede Preisangabe außer »It will cost a lot«.

Zeit für DirectX 10 wird's im zweiten Halbjahr 2006: Microsoft programmiert Windows Vista samt DirectX 10 fertig, ATI und Nvidia entwickeln passende Grafikkarten. Wir erwarten weder die auf dem R600-Chip basierende nächste Radeon-Generation noch den Geforce-Konkurrenten G80 vor dem dritten Quartal dieses Jahres.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 7,3 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.