Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Hitman: Blood Money

Phantom der Oper

In den amerikanischen Südstaaten scheinbar kein ungewöhnlicher Anblick: Der Pfarrer kommt mit Schrotflinte zur Trauung.In den amerikanischen Südstaaten scheinbar kein ungewöhnlicher Anblick: Der Pfarrer kommt mit Schrotflinte zur Trauung.

Nun müssen wir selbst in den Bühnenbereich gelangen. Wir huschen unbemerkt durch eine Tür in den Seitenflügel. Hier hämmert ein Bauarbeiter lustlos auf einem Holzgestell herum. Ganz klar: Der Mann braucht eine Pause. Wir schleichen uns geduckt und damit lautlos an den Mann an und donnern ihn mit dem Kopf gegen die Bretter. Denn 47 kann seine Gegner nun auch bewusstlos schlagen oder gar entwaffnen: Solange seine Hände leer sind, prügelt der Glatzkopf nur. Wir schlüpfen in die Klamotten des Handwerkers: Nach alter Hitman-Tradition können wir nur in der richtigen Verkleidung unbehelligt in manche Abschnitte spazieren. Damit er nicht gefunden wird, verstauen wir den Ohnmächtigen in einem Mülleimer. Das ist neu.

Hinter der Bühne sind jede Menge Zimmerleute mit dem Umbau beschäftigt: Der eine hämmert, der andere sägt - solche Details erschaffen in Blood Money eine lebensechte Atmosphäre. Die übrigen Handwerker beäugen uns kritisch, doch keiner spricht uns an. Einer bespannt gerade ein Bühnenbild mit einer Nagelkanone. Sie haben's erraten: Der Supertacker ist natürlich auch eine tödliche Waffe. Aber auf den haben wir's nicht abgesehen, denn vor uns steht die Werkzeugkiste mit der Pistole. In einem unbeobachteten Moment stibitzen wir das Ding und spazieren weiter. Derweil zeigt uns eine weitere Einblendung, was unsere Zielpersonen gerade so machen: Die eine hampelt auf der Bühne rum, die andere schaut derweil begeistert in der Privatloge zu. (FAB)

Die komplette Preview lesen Sie in GameStar-Ausgabe 02/2006.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,0 MByte
Sprache: Deutsch

5 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen