Hohe Verluste bei T-Online

von GameStar Redaktion,
24.01.2001 11:18 Uhr

Trotz Kundenwachstum um 57 Prozent auf 6,53 Millionen Surfer schreibt der führende deutsche Internet-Anbieter weiterhin rote Zahlen. Unter Berufung auf vorläufige Zahlen gab T-Online einen Vorsteuerverlust von 244,5 Millionen Mark bekannt. Der endgültige Geschäftsbericht ist für den 29. März geplant. Die Gründe sind hauptäschlich im verschärften Wettbewerb unter den Internet-Anbietern in Deutschland und dem Flatrate-Tarif zu suchen.

(hs)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen