Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Hotfix für WoW Patch 8.3 behebt Plot-Stopper, weitere Bugs noch aktiv

Blizzard hat einen schwerwiegenden Bug, der den Zugang zum neuen Content von WoW verhinderte, behoben. Es bleiben allerdings noch einige Fehler aktiv.

von Dennis Zirkler,
16.01.2020 14:10 Uhr

N'Zoth ist der finale Boss des neuen Schlachtzugs Ny'alotha. N'Zoth ist der finale Boss des neuen Schlachtzugs Ny'alotha.

Mit Patch 8.3 erhielt World of Warcraft: Battle for Azeroth am 14. Januar 2020 sein letztes großes Inhalts-Update Visionen von N'Zoth. Neben dem neuen Schlachtzug Ny'alotha können sich die Spieler unter anderem auch auf das Verderbnis-System freuen, welches wir in unserem Guide ausführlich erklären.

Bug verhinderte neuen Content

Allerdings lief der Launch des neuen Updates nicht ohne Probleme ab. Das schwerwiegendste Problem: Unter bestimmten Umständen konnten Spieler die Einführungsquest für Visionen von N'Zoth nicht abschließen, so dass ihnen der neue Content versperrt.

Blizzard lieferte in der Nacht auf den 16. Januar 2020 jedoch einen Hotfix, der dieses und auch weitere Probleme behebt. Die vollständigen Patch Notes findet ihr auf der zweiten Seite dieses Artikels.

Neues Auktionshaus sorgt für Probleme

Trotz des Hotfixes werden die WoW-Spieler weiterhin von einigen nervigen Fehlern geplagt. So berichtet auf Reddit unter ein User, dass beim Verlassen von Dungeons aktuell alle aktiven Buffs verloren gehen - kostspielige Fläschchen bleiben aber, laut Kommentare anderer Nutzer, von dem Fehler verschont.

Des weiteren leidet das überarbeitete Auktionshaus noch an einigen Kinderkrankheiten. Blizzard selbst veröffentliche im WoW-Forum eine Liste mit Fehlern, die das neue Auktionshaus betreffen:

  • The Upgrades Only filter can show some wands and shields that are not upgrades.
  • While selling certain items, non-related pets will sometimes appear in the list of current auctions.
  • Players are sometimes unable to buy out an auction in which they are the highest bidder.
  • Sold auction rows can disappear from the Auctions tab.
  • Sold auction rows can display the wrong quantity sold.
  • There is no chat notification when an auction sells.
  • The Uncollected filter can show owned battle pets.
  • While selling a caged pet, the price columns are misaligned in the list of current auctions.

Laut eigenen Angaben arbeitet Blizzard an den Problemen. Solltet ihr auf diese oder andere Probleme im neuen Auktionshaus stoßen, raten die Entwickler, eure Add-Ons zu deaktivieren und es erneut zu versuchen.

Mehr zum Thema:

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen