IGI 2 - China verbietet Action-Spiel

von GameStar Redaktion,
22.03.2004 10:51 Uhr

In Asien wird nicht lange gefackelt. Nach Angaben der BBC hat China den Action-Shooter IGI 2 mit sofortiger Wirkung aus dem Handel genommen und alle Exemplare konfisziert. Grund für das Verbot: Das Image der Armee wird durch die Einsätze, die man in China durchführen muss, nachhaltig beeinträchtigt...


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen