Infogrames befürchtet Verluste

von GameStar Redaktion,
03.08.2001 15:06 Uhr

Gewinnwarnung bei Infogrames: Der Publisher erwartet einen Verlust von 50 bis 60 Millionen für das Geschäftsjahr 2000/01. Als Grund nennt die Firma die Kosten der Integration von Hasbro Interactive und GT Interactive. Im folgenden Geschäftsjahr sollen Spiele-Titel wie Civilization 3 für einen Umschwung sorgen. Außerdem spaltet sich Infogrames in zwei Abteilungen: Familienunterhaltung und Titel für regelmäßige Spieler. Dabei werden rund 60 Stellen abgebaut.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen