Intel beschleunigt Grafikschnittstelle

von GameStar Redaktion,
25.08.2000 12:04 Uhr

Aus einer von Intel am gestrigen Tage vorgelegten Roadmap geht hervor, dass das Unternehmen erstmals eine AGP-8X-Spezifikation plant. Damit würde sich der Datendurchsatz zwischen Prozessor und Grafikkarte zum aktuellen AGP (Advanced Graphics Port) 4x verdoppeln -- ideal für 3D-Spiele. Die neue Schnittstellenversion wird von ATI, Matrox und NVidia unterstützt, die allesamt an der weiteren Entwicklung beteiligt sind.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen