Intel: Celeron bald in 0,13 Mikron

von Daniel Visarius,
18.06.2002 15:20 Uhr

Gerüchten zufolge will die Chipschmiede Intel bereits den Celeron/1,9 GHz mit einer Strukturbreite von 0,13 Mikrometer herstellen. Grund sollen die geringeren Kosten im Vergleich zur 0,18-Mikron-Fertigung sein. Nebeneffekt: Durch die schmaleren Leiterbahnen sinken Stromverbrauch und Abwärme -- die CPU dürfte sich ähnlich gut übertakten lassen wie der aktuelle Pentium 4, der ebenfalls im 0,13-Mikron-Prozess gefertigt wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen