Intel mit Onboard-Grafik

von Daniel Visarius,
14.03.2002 13:54 Uhr

Neben dem aufgebohrten DDR-Chipsatz i845 hat Intel auch eine Variante mit integrierter Grafik im Programm. Der i845G schafft Gerüchten zufolge aber nur rund 50 Prozent der Spieleleistung des NvidiaNforce für AMD-Prozessoren. Zwar erreiche der Chip eine ausgezeichnete 2D- und 3D-Bildqualität, er sei aber nur für Office-Anwendungen konzipiert und müsse daher ohne T&L-Einheit auskommen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen