Intel: Neue Prozessoren

von Daniel Visarius,
07.01.2002 12:34 Uhr

Ab sofort liegen neue Prozessoren von Intel im Laden. Der Pentium 4/2,2 GHz basiert auf dem neuen Northwood-Die mit einer Strukturbreite von 0,13 Mikron und einem L2-Cache von 512 KByte. Durch den verbesserten Fertigungsprozess sinkt der Strombedarf gegenüber dem alten Willamette-Kern um bis 40 Prozent; die Verdoppelung des L2-Caches bringt rund 10 Prozent mehr Leistung. Neben dem 2,2-GHz-Flagschiff für 562 US-Dollar kostet der 2-GHz-Northwood, der durch das Anhängsel "A" vom 2-GHz-Willamette zu unterscheiden ist, 364 US-Dollar.
Für Einsteiger-PCs bietet Intel nun einen Celeron/1.3 GHz an. Ebenfalls auf 0,13-Mikron-Basis gefertigt, kostet er 118 US-Dollar.
Alle Preise beziehen sich auf die Abnahme von 1.000 Stück.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen