Internet-Gesundheit - Mozilla veröffentlicht Statusreport

Mozilla hat einen Statusbericht zur Internetgesundheit veröffentlicht. Darin geht es speziell um die Rolle von Datenschutz, Fake-News und der Macht großer Tech-Firmen.

von Sara Petzold,
13.04.2018 16:34 Uhr

Im aktuellen Internetgesundheitsreport geht Mozilla auf diverse Themen ein, die für den Status des Internets eine Rolle spielen. (Quelle: Mozilla)Im aktuellen Internetgesundheitsreport geht Mozilla auf diverse Themen ein, die für den Status des Internets eine Rolle spielen. (Quelle: Mozilla)

Wie gesund ist das Internet? Dieser Frage widmet sich der kürzlich veröffentlichte Statusreport von Mozilla (via ComputerBase). Statt aber eine eindeutige Antwort zu liefern, bildet der Bericht eine Sammlung von Erkenntnissen zur Rolle des Internets in der Welt. Mozilla selbst ruft dabei die Leser des Report zur Diskussion auf.

Dabei konzentriert sich der Bericht auf fünf wesentliche Themen, darunter Datenschutz, Offenheit des Internets, digitale Teilhabe, Web-Kentnisse und Digitalisierung. Ergänzend dazu geht Mozilla außerdem auf potenzielle Gefahren im Internet und für das Internet ein: Fake-News, das Internet der Dinge sowie die Rolle der Tech-Giganten.

Statusbericht als »kooperative Open-Source-Initiative«

Mozilla selbst bezeichnet den Statusbericht als eine Art kooperative Open-Source-Initiative, die mithilfe einer möglichst neutralen Analyse der Internetgesundheit eine allgemeine Diskussion innerhalb der Internet-Community anregen soll. Dafür stellen die Firefox-Entwickler eine interaktive Webseite zur Verfügung, auf der die Nutzer die einzelnen Aspekte des Berichts erkunden können.

Insgesamt geht Mozilla im Internetgesundheits-Report auf die folgenden Punkte ein:

  • Datenschutz und Sicherheit: Ransomware, Verschlüsselungen und Online-Tracking spielen eine wachsende Rolle.
  • Offenheit: Der zunehmende Gebrauch sowie die Entwicklung künstlicher Intelligenz sowie Gesetze wie das NetzDG können die Offenheit des Internets beeinflussen.
  • Digitale Teilhabe: Hier sind die Themen der Gleichberechtigung sowie des Cyber-Mobbings dominierend, darüber hinaus geht es um den Anspruch auf schnelles Internet.
  • Digitale Bildung: Mozilla fragt nach den Gefahren von Fake News sowie der Rolle digitaler Kompetenzen im schulischen Kontext.
  • Dezentralisierung: Dieses Kapitel bespricht die Bedeutung von Regulierungen großer Tech-Konzerne seitens entsprechender Regierungs-Institutionen.

Mozilla hat eine Kurzfassung des Reports als pdf-Datei zur Verfügung gestellt, der vollständige Bericht lässt sich auf der zugehörigen, interaktiven Webseite nachlesen.

GameStar Plus: Datenschutz in Spielen – ein Datenschatz zum Zugreifen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gewinnspiel

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen