iPhone SE 2 - Apple plant angeblich nun doch Nachfolger des Budget-iPhones

Es mehren sich die Anzeichen, dass Apple eventuell doch wieder ein neues iPhone SE 2 bringen wird - das SE 2 könnte Anfang 2020 auf den Markt kommen.

von Sara Petzold,
06.09.2019 18:48 Uhr

Offiziell ist bislang nichts, was einen Nachfolger für das preiswertere iPhone SE betrifft, aber es gibt handfeste Hinweise.Offiziell ist bislang nichts, was einen Nachfolger für das preiswertere iPhone SE betrifft, aber es gibt handfeste Hinweise.

Während die Preise neuer iPhones immer weiter anstiegen und mit dem iPhone XS Max die 1000-Euro-Marke deutlich überschritten, entschieden sich zuletzt immer weniger für den Kauf eines dieser teuren High-End-Smartphones.

Zweigleisige Preisstrategie?

Doch jetzt plant Apple anscheinend einen Strategiewechsel: Wie Heise mit Bezug auf einen Nikkei-Artikel berichtet, hat das Unternehmen die Entwicklung eines iPhone-SE-Nachfolgers wieder aufgenommen - das in 2018 eingestellte Budget-Smartphone könnte also bald seine Rückkehr in neuem Gewand feiern.

Nachdem Gerüchte um ein neues iPhone SE bereits im Frühjahr 2018 die Runde machten, wurde es nach kurzer Zeit wieder still um einen möglichen Nachfolger. Doch jetzt will Apple das Smartphone offenbar wiederbeleben, um der iPhone-Sparte mit ihren rückläufigen Verkaufszahlen wieder neues Leben einzuhauchen.

iPhone SE 2 mit größerem Display kommt 2020

Nikkei zufolge soll das Display des iPhone SE 2 der Größe nach mit einer 4,7-Zoll-Diagonale an das klassische iPhone angelehnt sein. Genauere Details zu den Spezifikationen des neuen iPhones gibt es bislang nicht.

Das iPhone SE 2 könnte im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen - genau dann, wenn das Interesse der Apple-Kunden an den neuen High-End-iPhones wieder abnimmt, die das Unternehmen am 10. September 2019 ankündigen wird.

Analysten glauben, dass ein günstiges iPhone SE 2 die iPhone-Verkäufe wieder ankurbeln könnte, wenn die (teuren) neuen Modelle sich weniger gut verkaufen als erwartet.

Apple selbst hat bessere Absatzzahlen nötig, wenn es sich als einer der führenden Hersteller am Smartphone-Markt behaupten will: Denn die Firma musste den zweiten Platz auf der Rangliste der meist verkauften Smartphone-Marke an Huawei abtreten und Xiaomi droht ebenfalls vorbeizuziehen.


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen