Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Iron Harvest - Singleplayer-Kampagne erstmals gespielt: Unsere 4 wichtigsten Erkenntnisse

Bislang gab's nur den Multiplayer zu sehen und zu spielen, jetzt durften wir auch in die Kampagne von Iron Harvest reinschauen.

von Maurice Weber,
19.08.2019 22:00 Uhr

So spielt sich die Story-Kampagne von Iron Harvest - Deutschland rettet die Echtzeit-Strategie? PLUS 6:03 So spielt sich die Story-Kampagne von Iron Harvest - Deutschland rettet die Echtzeit-Strategie?

Multiplayer ist ja gut und schön - für ein Echtzeitstrategiespiel sogar enorm wichtig! - aber die denkwürdigsten RTS-Vertreter konnten immer auch mit einer fesselnden Kampagne punkten. Das will auch Iron Harvest schaffen.

Wir haben das kommende RTS beim deutschen Entwickler King Art für unsere große Plus-Titelstory angespielt und uns dabei auch zum ersten Mal in eine Mission des Einzelspieler-Feldzugs gestürzt. Unsere fünf wichtigsten Erkenntnisse daraus verraten wir euch in hier!

Unsere komplette Plus-Preview: Iron Harvest gegen den Trend

Spielt Iron Harvest an!
Bei uns auf der gamescom 2019 könnt ihr jetzt schon die Demo von Iron Harvest selbst ausprobieren! Schaut bei uns in Halle 10.1 am Stand E70 vorbei, wo unser Livestream-Studio und viele Anspiel-Stationen aufgebaut sind.

1. Story der Marke Warcraft 3

Spielmechanisch mag Iron Harvest am ehesten an Company of Heroes erinnern, die Kampagnen sind aber aufgebaut wie in Warcraft 3. Jedes Volk erhält eine eigene, und sie erzählen zusammen eine fortlaufende Geschichte. Nur dass es hier lediglich drei Parteien gibt: Polania, Rusviet und das sächsische Imperium. Jede Fraktion soll um die sieben Missionen erhalten.

Und worum geht's? In einer alternativen Zeitlinie, in der der erste Weltkrieg mit riesigen Mechs ausgetragen wurde, fallen russische Truppen wenige Jahre nach Kriegsende in Polania ein. Aus unbekannten Gründen haben sie auf polnische Wissenschaftler abgesehen. Wir sollen im Lauf der drei Feldzüge eine Verschwörung aufdecken. Den Anfang macht die Polania-Kampagne, aus der auch unsere Beispielmission stammt.

2. Helden treiben die Kampagne

Auch das entlehnt Iron Harvest von Warcraft 3. Jede Volkskampagne bestreiten wir mit einem zentralen Helden, der auch in den Kämpfen als besonders starke Einheit zum Einsatz kommt. Für Polania ziehen wir etwa als Freiheitskämpferin Anna Kos ins Feld, deren Vater einer der von Rusviet entführten Wissenschaftler ist.

Jeder Held hat Spezialeigenschaften wie Annas Bärengefährten. Jeder Held hat Spezialeigenschaften wie Annas Bärengefährten.

Wie alle Helden hat sie mehrere Spezialfähigkeiten im Gepäck. Als Scharfschützin verteilt sie besonders verheerende Distanzschüsse und ruft außerdem ihren Bären Wojtek an ihre Seite. Der wiederum lässt sich per Upgrade noch verbessern trägt dann Medizin für umliegende Truppen mit sich.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen