Ist der erste Division-2-Raid-Boss unverwundbar? - So tötet ihr Boomer

Der Raid von The Division 2 ist endlich da - und bringt Spieler weltweit zum Schwitzen. Schon der erste Boss ist eine große Herausforderung.

von Robin Rüther,
17.05.2019 10:34 Uhr

Wollt ihr den ersten Raid-Boss in The Division 2 besiegen, müsst ihr als Team zusammenarbeiten.Wollt ihr den ersten Raid-Boss in The Division 2 besiegen, müsst ihr als Team zusammenarbeiten.

Der Raid von The Division 2 ist gespickt mit knackigen Herausforderungen. Eine trägt den Namen Max »Boomer« Bailey, der erste Boss von Operation Dark Hours. Wir verraten euch, was ihn so stark macht und wie ihr ihn ausschaltet.

Was macht Boomer so stark?

Boomer teilt nicht nur viel Schaden aus, er scheint zu Beginn des Kampfes auch unverwundbar. Mit normalen Waffen und Granaten kommt ihr nicht gegen ihn an. Außerdem kann er sich schnell regenerieren.

5 Tipps vor dem Raid - So bereitet ihr euch auf Operation Dark Hours vor

Boomer wird zusätzlich von einem Verteidigungssystem und weiteren Black-Tusk-Soldaten unterstützt.

So verletzt ihr Boomer

Die Lösung des Rätsels sind die beiden Miniguns, die in der Mall stehen sowie eine neue Mechanik, die in diesem Kampf auftaucht. Boomer fokussiert nämlich immer einen Spieler an, der daraufhin mit einem roten Auge markiert wird.

Dieser Spieler muss Boomer so zu einer der Miniguns locken, dass der Boss mit dem Rücken zu ihr steht. Der Spieler an der Minigun schießt daraufhin auf den Rücken von Boomer, bis er in die Knie geht. Erst jetzt ist der Boss anfällig für Schaden, alle Spieler sollten für die kurze Phase ihr Feuer auf ihn bündeln.

Kein Matchmaking im Division-2-Raid: Ubisoft bezieht Stellung

Damit sich Boomer nicht heilt, müsst ihr das grün leuchtende Regenerationssystem zerstören, das er auf seiner Brust trägt. Diese Aufgabe sollte der Spieler übernehmen, der von Boomer anvisiert wurde, da er stets einen guten Blick auf die Vorderseite des Bosses hat.

Zerstört das Verteidigungssystem!

Mit einem Spieler, der kitet und zwei Spielern an den Miniguns sollten sich die übrigen fünf um die kleineren Gegner und das Verteidigungssystem kümmern. Beim Verteidigungssystem handelt es sich um die vier großen elektronischen Würfel. Die machen alle Gegner in einem blauen Umkreis immun gegen Schaden.

Sind die Boxen bereits aktiv, müsst ihr sie mit den Miniguns zerstören. Werden sie hingegen gerade erst hochgefahren, benutzt die Laptops in der Mitte des Raumes. Auf den Bildschirmen davor seht ihr, mit welchen ihr interagieren müsst (A, B, C, D). Daraufhin bleibt das Verteidigungssystem inaktiv. ISAC informiert euch, wenn das Verteidigungssystem startet.

Passt außerdem auf, dass die KI die Miniguns nicht zerstört. Sind beide Geschütztürme kaputt, habt ihr den Kampf verloren. Lockt die Gegner also nicht zu nah an die Miniguns. Viel Erfolg!

Der Guide zum zweiten Boss: The Division 2: So tötet ihr Weasel

Der Guide zum dritten Boss: The Division 2: So besiegt ihr Lucy und Buddy

Der Guide zum vierten Boss: The Division: So besiegt ihr den DDP-52 Razorback

Alle Infos und Guides zum Raid in The Division 2: Unser Hub-Artikel bietet die Übersicht

The Division 2: Operation Dark Hours - Trailer zum 8-Spieler-Raid nennt den Release-Termin 1:28 The Division 2: Operation Dark Hours - Trailer zum 8-Spieler-Raid nennt den Release-Termin


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen