Adventskalender 2019

Jedi: Fallen Order ist EAs erfolgreichster Star-Wars-Launch

Der Publisher gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass sich Fallen Order schneller verkauft hat, als jedes andere Star-Wars-Spiel von EA.

von Fabiano Uslenghi,
26.11.2019 18:12 Uhr

Laut des Publishers EA erlebt schon jetzt eine rekordverdächtige Anzahl von Spielern die Reise des Jedi-Padawans Cal Kestis. Laut des Publishers EA erlebt schon jetzt eine rekordverdächtige Anzahl von Spielern die Reise des Jedi-Padawans Cal Kestis.

EA hat mit Star Wars Jedi: Fallen Order wohl einen Volltreffer gelandet. Das Spiel hat nicht nur international von der Presse Topwertungen spendiert bekommen, sondern wird auch von seiner Spielerschaft derzeit in den höchsten Tönen gelobt. Auf Steam steht das Spiel momentan bei 91 Prozent positiven Rezensionen. Uns hat das Action-Adventure ebenfalls sehr gut gefallen, auch wenn es im Test auch ein paar Schwächen zeigte.

Nichtsdestotrotz scheint sich das Lob auch in den Verkaufszahlen niederzuschlagen. Wie der Publisher heute in einer Pressemitteilung verraten hat, griffen viele Spieler direkt zum Release zu. Zwar werden keine konkreten Zahlen genannt, kein anderes Star Wars soll sich allerdings in den ersten zwei Wochen jemals so schnell verkauft haben.

Zumindest wenn es um die rein digitalen Verkäufe geht. Ältere Star-Wars-Spiele, die bei ihrem Release noch ausschließlich als Ladenversion vertrieben wurden, sind folglich nicht mitinbegriffen. Dafür bestätigt der Publisher aber, dass kein anderes Star-Wars-PC-Spiel von EA nach dem Release jemals so häufig gekauft wurde. In dieser Kategorie ist Fallen Orders größte, aber überschaubare Konkurrenz Star Wars: Battlefront und Battlefront 2. Beide Spiele hatten ihre Kontroversen, verkauften sich im Großen und Ganzen aber trotzdem millionenfach.

Fallen Order erschien dafür digital nicht nur auf EAs eigener Plattform Origin, sondern wurde auch wieder auf Steam veröffentlicht. Deshalb deutete sich dieser Verkaufserfolg bereits in den Steam-Charts an, wo sich Fallen Order in den letzten zwei Wochen breit machte.

Mehr zum Thema:


Kommentare(109)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen