Joaquin Phoenixs Joker wird Robert Pattinsons Batman nie begegnen

Joaquin Phoenix als neuer Joker-Darsteller feiert derzeit einen riesigen Erfolg. Doch wird er irgendwann auch auf den neuen Batman treffen, gespielt von Robert Pattinson?

von Vera Tidona,
12.09.2019 11:10 Uhr

Joaquin Phoenix konnte als neuer Joker-Darsteller bei den Kritikern schonmal punkten. Kinostart erst im Oktober.Joaquin Phoenix konnte als neuer Joker-Darsteller bei den Kritikern schonmal punkten. Kinostart erst im Oktober.

Nachdem das DC Extended Universe mit Man of Steel bis hin zu Batman vs. Superman und Justice League trotz guter Einnahmen einiges an Kritik einstecken musste, schlägt Warner inzwischen einen neuen Weg ein. Künftig soll es wieder verstärkt einzelne und voneinander unabhängige Produktionen wie Joker mit Joaquin Phoenix geben.

Der Film von Regisseur Todd Philips, der derzeit von den Kritikern gefeiert und bereits als heißer Kandidat auf einen Oscar gehandelt wird, macht den Anfang. Gleichzeitig entsteht ein neuer Batman-Film mit Robert Pattinson in der Rolle von Gothams Dunklen Ritter.

Nun zerstört Joker-Regisseur die Hoffnung auf einen gemeinsamen Auftritt und erteilt der Idee gegenüber Variety eine klare Absage: »Nein, auf keinen Fall!«. Im Rahmen des Filmfestivals in Toronto (via ComicBook) geht Philips noch einmal auf die Frage ein und stellt klar:

"[Der Joker-Film] ist nicht wirklich mit diesem [DC Film]-Universum verbunden und war auch so nicht geplant. Ich meine, die ursprüngliche Idee, als ich zu [Warner Bros.] ging, war nicht nur ein Film sondern ein neues Label für DC, so eine Art Nebenschauplatz, in denen Filmemacher diese Art von Charakter-Studien als Low-Budget-Filme umsetzen können um sich eingehend mit einer Figur zu befassen. Es war also nie gedacht, eine Verbindung [zum DCEU] herzustellen."

Batman vs. Joker gibt es wohl nur in Comics, Serien und Spielen wie hier in Batman: Arkham City. Im Kino ist vorerst nichts geplant.Batman vs. Joker gibt es wohl nur in Comics, Serien und Spielen wie hier in Batman: Arkham City. Im Kino ist vorerst nichts geplant.

Joker vs. Batman so schnell nicht im Kino

Joaquin Phoenix stellt im Film den Joker als gescheiterten Straßenclown dar, der zum Verlierer der Gesellschaft wird und sich dem Bösen zuwendet, während Batman im Film wohl so gut wie gar keine Rolle spielt: ein sehr junger Bruce Wayne wird in Joker von dem Nachwuchs-Schauspieler Dante Pereira-Olson darstellt.

Währenddessen ist der neue Batman-Film im Stil eines Detektiv Film-Noir geplant, der einen erwachsenen Bruce Wayne als Gothams Dunklen Ritter darstellt. Ersten Gerüchten nach soll er gegen eine Reihe bekannter Schurken aus Gotham City antreten, wie den Pinguin, Catwoman, Riddler und eine Menge mehr. Jedoch ist diese Information noch mit Vorsicht zu genießen, denn offiziell bestätigt sind die Gerüchte bislang noch nicht. Und bis zum Kinostart von The Batman am 25. Juni 2021 ist noch jede Menge Zeit.

Dafür kommt am 10. Oktober 2019 der Joker-Film mit Joaquin Phoenix in die deutschen Kinos. Dann stellt sich heraus, ob die vielen Vorschusslorbeeren auch gerechtfertigt sind.

Finaler Trailer zum DC-Film Joker mit Joaquin Phoenix 2:24 Finaler Trailer zum DC-Film Joker mit Joaquin Phoenix


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen