Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Jobs in der Spielebranche: Programmer - Was genau macht ein Programmierer?

Was genau macht ein Programmierer? Seine Arbeit bleibt für Spieler unsichtbar - aber ohne ihn geht gar nichts.

von Franz Philipp Dubberke,
17.06.2008 17:10 Uhr

Unser Experte: Martin Mayers (29) erste Spiele waren Die Patrizier 2 und das Addon Aufschwung der Hanse. 2004 gründete er Fusionsphere Systems. Dort ist er Chef- Programmierer und Geschäftsführer.Unser Experte: Martin Mayers (29) erste Spiele waren Die Patrizier 2 und das Addon Aufschwung der Hanse. 2004 gründete er Fusionsphere Systems. Dort ist er Chef- Programmierer und Geschäftsführer.

Ein Autodidakt eignet sich auf eigene Faust Wissen auf hohem Niveau an. Ein solcher ist Martin Mayer, Chef-Programmer und Gründer von Fusionsphere Systems (Geheimakte Tunguska).

»Programmieren? Das hab ich mir selbst beigebracht«, erzählt Mayer. »Ich habe zu C64-Zeiten zu spielen angefangen und fand es immer interessant, wie so ein komplexes Konstrukt wie ein Spiel aufgebaut ist. Also habe ich mit 13 oder 14 begonnen, mir die Programmiersprache BASIC beizubringen. In der Schule gab es zwar Informatik-Unterricht, aber da war nichts zu holen. Und ein Studium war damals auch noch sehr datenverarbeitungslastig - an grafische Oberflächen oder gar Spiele hat da noch keiner gedacht. 2001 habe ich mich dann einfach bei Ascaron beworben und an Die Patrizier 2 und dem Addon Aufschwung der Hanse mitgearbeitet. Später bin ich noch kurz bei Spellbound gewesen, bevor ich mich 2004 selbständig gemacht habe.«

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1004,8 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen