Kampfansage an Steam - Liste aller Exklusiv-Titel im Epic Games Store [Update]

Kampf der PC-Stores: Der neue Epic Store lockt Spieler nicht nur mit geschenkten Toptiteln, sondern auch mit weiteren Exklusivspielen. Entwickler verlassen dafür Steam.

von Christian Just,
09.01.2019 19:30 Uhr

Der Epic Games Store fährt mit weiteren Exklusivspielen auf.Der Epic Games Store fährt mit weiteren Exklusivspielen auf.

Update vom 09. Januar 2019, 19:30
Wir haben die Liste der Exklusivspiele im Epic Games Store aktualisiert.

Epic Games will mit seinem Epic Store einen ernstzunehmenden Steam-Konkurrenten aufbauen. Nicht nur verschenkt der Publisher und Entwickler von Megahit Fortnite gerade Spiele an jeden der will, sondern umgarnt mit günstigen Konditionen auch Spiele-Entwickler. Und das klappt bislang ganz gut, denn weitere Entwickler bieten ihre Spiele zunächst exklusiv im Epic Store an.

Welche Spiele gibt es exklusiv im Epic Store? Wir berichteten bereits, dass der Epic Store Satisfactory, Hades, Hello Neighbor: Hide and Seek, Journey und Ashen exklusiv anbieten wird. Auch Epics Hausmarken Unreal Tournament und Fortnite gibts nur mit Epic-Account.

Jetzt wurde zudem bekannt, dass die Spiele Genesis Alpha One, Rebel Galaxy Outlaw und World War Z ebenfalls Teil des Exklusiv-Portfolios werden. Und zuletzt kam auch noch The Division 2 von Ubisoft zum Aufgebot hinzu. Unten führen wir alle Exklusivspiele im Epic Store übersichtlich auf und erklären kurz, was sie ausmacht.

So lockt Epic mit kostenlosen Spielen: Vom 14. bis 27. Dezember gibt es bei Epic das Unterwasser-Survivalspiel Subnautica geschenkt. Vom 28. Dezember bis 10. Januar gilt das gleiche für Super Meat Boy. Vom 10. bis 24. Januar könnt ihr euch das atmosphärische Abenteuerspiel What Remains of Edith Finch kostenlos sichern. So rotiert alle zwei Wochen ein neuer Titel in die Geschenkebox.

World War Z gehört zu den Spielen, die zum Launch exklusiv im Epic Store erhältlich sind.World War Z gehört zu den Spielen, die zum Launch exklusiv im Epic Store erhältlich sind.

Das sind die Exklusivtitel im Epic Store

  • The Division 2: Im Nachfolger vom ersten Division geht es diesmal nicht nach New York, sondern nach Washington DC. Ansonsten gibt es wie im Vorgänger jede Menge Gegner zum Wegballern und unendlich viel Loot zum Sammeln. (News vom 9. Januar)
  • Telltale's The Walking Dead: The Final Season: Nach dem Aus von Telltale war die Zukunft der letzten Staffel des Grafik-Adventures ungewiss, zumindest von Steam verschwand das Produkt erstmal. Nun erscheinen die letzten Episoden also im Epic Store.
  • Satisfactory: Die Macher von Goat Simulator treten mit diesem Fabrikbau-Simulator in die Fußstapfen eines Factorio. Anders als der erfolgreiche Early-Access-Titel spielt man Satisfactory aber aus der Ego-Perspektive.
  • Hades: Ein Roguelike-Dungeoncrawler in bildhübschem Comic-Artstil, verfügbar im Early Access. Das Gameplay von Hades erinnert Dead Cells, setzt aber statt Sidescroll- auf eine Iso-Perspektive.
  • Hello Neighbor Hide and Seek: Ein Prequel zu Hello Neighbor, das die Vorgeschichte des gruseligen Antagonisten beleuchtet.
  • Journey: Bald endlich für PC erhältlich, exklusiv im Epic Store. 2012 schaffte es dieser PS4-Hit mit hübschem Artwork und ungewöhnlichem Erkundungs-Gameplay, viele Spielerherzen zu gewinnen.
  • Ashen: Ein Action-Rollenspiel, dessen Präsentation an das Kampfspiel Absolver erinnert. Ashen lässt euch in die Haut eines Wanderers schlüpfen, um ein neues Zuhause in einer von Monstern bevölkerten Welt zu finden.
  • Fortnite: Bedarf wohl keiner Erklärung.
  • Unreal Tournament: Wurde als moderner Nachfolger der klassischen Arena-Shooter-Reihe UT entwickelt, blieb aber mitten im Produktionsprozess hängen. Wird nun als unfertige Version weiterhin im Epic Launcher angeboten.
  • Genesis Alpha One: Ein Roguelike-Egoshooter, bei dem ihr als Kapitän eines Raumschiffs auch dessen Ausbau betreibt und ein zufällig generiertes Universum erkundet.
  • Maneater: Als riesiger Haifisch wollen wir uns an dem Mann rächen, der unsere Mutter umgebracht hat. Was auch sonst?
  • Rebel Galaxy Outlaw: Der geistige Nachfolger eines Freelancer oder Privateer schickt euch in der Ego- oder Third-Person-Perspektive in rasante Weltraum-Dogfights. Das Besondere: RGO ist ein storygetriebenes Singleplayer-Spiel.
  • Super Meat Boy Forever: Der Nachfolger des Indiehits Super Meat Boy verwandelt uns erneut in einen lebendigen Fleischklumpen, mit dem wir uns durch 2D-Level prügeln.
  • World War Z: Das Spiel zum Zombie-Blockbuster mit Brad Pitt setzt wie die filmische Vorlage auf riesige Zombiehorden, die dem Koop-Team aus vier Spielern das Überleben auf effektvolle Weise streitig machen.

Quelle: Epic Games

Report: Warum Publisher Steam in Richtung Epic Games Store verlassen

Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video) 14:31 Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video)


Kommentare(768)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen