Katastrophenschutz - Digitale Werbetafeln sollen Bevölkerung warnen

Um die Bevölkerung künftig schneller vor drohenden (Natur-)Katastrophen warnen zu können, will das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zeitweise digitale Werbetafeln einsetzen.

von Sara Petzold,
20.08.2018 14:37 Uhr

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe will künftig mit digitalen Reklametafeln vor Krisenfällen warnen.Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe will künftig mit digitalen Reklametafeln vor Krisenfällen warnen.

Was ein wenig an The Day After Tomorrow oder vergleichbare Kinostreifen erinnert, könnte in Deutschland in naher Zukunft eine Maßnahme beim Katastrophenschutz werden: Denn laut Golem plant das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Installation und Nutzung von digitalen Werbetafeln, um die Bevölkerung schneller über drohende Ernstfälle informieren zu können.

Der PC bootet nicht mehr - Erste Hilfe bei Start-Problemen

Dazu will das BBK mit Anbietern entsprechender Großdisplays zusammenarbeiten, um möglichst zügig entsprechende Warnhinweise verbreiten zu können. Außerdem plant die Behörde die Vereinheitlichung entsprechender Katastrophen-Apps wie »Nina« und »Katwarn«. Gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung erklärte BBK-Präsident Christoph Unger:

"Wir schließen derzeit mit Anbietern digitaler Reklametafeln Vereinbarungen, damit wir auch darauf Warnungen anzeigen lassen können. Das Bundesamt ist beauftragt, es technisch zu ermöglichen, dass jeder Bürger gewarnt wird, egal, welche App er auf dem Handy hat."

Genauere Details zu der technischen Umsetzung entsprechender Warnmeldungen gab das BBK bislang allerdings noch nicht bekannt. Auch ist unklar, ab wann entsprechende Hinweise auf digitalen Werbetafeln tatsächlich umgesetzt werden können.

Datenschutz in Spielen - Ein Datenschatz zum Zugreifen

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

GameStar Plus wächst - und bekommt ein neues Team. Das bedeutet: Mehr Inhalt, mehr Service, mehr Zuhören! Denn wir wollen die Wünsche unserer Plus-Mitglieder künftig noch besser erfüllen, sei’s mit spannenden Artikel und Videos, sei’s mit unserem verbesserten Kundenservice. Zum Start des neuen Plus gibt es zudem neue Formate und besondere Titelstorys, etwa zur Mod Fallout: Cascadia, die nicht nur eine riesige Spielwelt, sondern auch mehr Rollenspiel bringt als Fallout 4.

Das ist neu bei GameStar Plus


Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen