Kill or Be Killed - John Wick-Regisseur verfilmt brutalen Comic

Regisseur Chad Stahelski verfilmt die düstere und brutale Comic-Vorlage von Ed Brubaker. Darin wird ein Student zum Serienkiller, sonst ist er selbst dran.

von Vera Tidona,
15.12.2017 16:50 Uhr

Der brutale Comic Kill or Be Killed von Ed Brubaker wird von John Wick-Regisseur fürs Kino verfilmt.Der brutale Comic Kill or Be Killed von Ed Brubaker wird von John Wick-Regisseur fürs Kino verfilmt.

John Wick-Regisseur Chad Stahelski hat ein neues vielversprechendes Filmprojekt gefunden. Er wird als nächstes den brutalen und düsteren Comic Kill or Be Killed von Ed Brubaker fürs Kino verfilmen, berichtet Hollywood Reporter.

Brutaler Comic kommt ins Kino

Der bekannte Comic-Autor Ed Brubaker war schon für DC Comics und zuletzt für die Marvel Comics »Daredevil« und »Captain America: Winter Soldier« tätig.

Sein düsterer und brutaler Comic »Kill or Be Killed« (deutsche Fassung im Splitter-Verlag) erschien Anfang des Jahres und geht der Frage nach: Wärst du bereit, jemanden zu töten, um weiter leben zu können? Die Frage bekommt der Student Dylan gestellt, der nach einem missglücktem Suizidversuch aus Liebeskummer einen teuflischen Pakt eingegangen ist: Er muss jeden Monat einen Mord begehen, sonst muss er selbst sterben. Dabei darf er sich seine Opfer selbst auswählen. So knöpft sich Dylan nur Menschen vor, die es seiner Meinung nach verdient haben zu sterben. Doch schon sein zweites Opfer wirft seinen Plan über den Haufen. Gleichzeitig hat sein neues Mörder-Dasein problematische Auswirkungen auf sein Sozialleben.

Noch keine Besetzung gefunden

Noch steht nicht fest, wer die Hauptrolle übernehmen wird. Das Drehbuch zum Film »Kill or Be Killed« schreibt Daniel Casey (Kin). Der Drehbuchautor adaptiert derzeit bereits eine weitere Comic-Vorlage von Ed Brubaker. Regisseur Fede Alvarez (Don't Breathe) wird »Incognito« für Sony verfilmen.

Welche der beiden Comic-Verfilmungen nun zuerst in die Kinos kommt, steht noch aus. Für beide Filme ist ein Produktionsstart für 2019 geplant.

Neben der Comic-Verfilmung ist Regisseur Chad Stahelski aktuell auch mit dem Sequel John Wick 3 mit Keanu Reeves beschäftigt, der im Mai 2019 in die Kinos kommt.

John Wick 2 - Super-Bowl-Trailer: Keanu Reeves lässt es krachen 0:15 John Wick 2 - Super-Bowl-Trailer: Keanu Reeves lässt es krachen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen