GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: 32 spannende und kostenlose PC-Spiele ohne Echtgeldkäufe 2021/2022

Beyond All Reason

In Beyond All Reason kommandiert ihr gewaltige Armeen. In Beyond All Reason kommandiert ihr gewaltige Armeen.

Genre: Echtzeitstrategie | Entwickler: BAR Team | Letzter Release: 6. November 2021 | Plattformen: Linux, Windows | Download: Offizielle Webseite

Worum geht es? Beyond All Reason begann einst als Balanced Annihilation, entwickelte sich jedoch zu einem eigenen Projekt. Hier stehen gewaltige SciFi-Massenschlachten der Marke Total Annihilation im Mittelpunkt.

Dabei versucht das Spiel seinem großen Vorbild treu zu bleiben und nutzt viele der ursprünglichen Mechaniken, Einheiten und Mapkonzepte. Allerdings baut es diese ebenso weiter aus. Zu den größten Änderungen zählen so eine moderne 3D-Engine, eine Kamera wie in Supreme Commander, und sehr viele neue Einheiten. Zudem könnt ihr so viele Truppen bauen wie ihr wollt. Selbst bei mehr als 3.000 soll das Spiel noch flüssig laufen.

Wie macht das Spiel Geld? Beyond All Reason deckt seine Kosten über Spenden sowie einen Merchandising-Shop, wo ihr Dinge wie T-Shirts und Tassen kaufen könnt. Mit den Einnahmen werden nicht nur Server und Webseite finanziert, sondern auch die Entwicklung selbst und etwaige PR-Aktionen. Unterstützer werden auf Wunsch namentlich auf der Webseite genannt.

Birth of the Empires

Birth of the Empires ist etwas für Freunde von 4X-Spielen. Birth of the Empires ist etwas für Freunde von 4X-Spielen.

Genre: Rundenstrategie | Entwickler: | Letzter Release: 7. Oktober 2018 | Plattformen: Linux, Windows, Android | Download: itch.io

Worum geht es? Birth of the Federation ist ein rundenbasiertes 4X-Spiel, was sich an Titeln wie Master of Orion 2 orientiert. Ihr übernehmt die Kontrolle einer der zahlreichen Fraktionen des Universums. Ihr erforscht und baut Raumschiffe und kümmert euch zudem um den Ausbau eurer Planeten. Dazu gibt es Schiffkämpfe, Planeteninvasionen und auch Diplomatie. Ihr könnt nicht nur im Multiplayer gegen andere Spieler antreten, sondern auch gegen die KI.

Wie macht das Spiel Geld? Eine Monetarisierung existiert in Birth of the Empires nicht einmal in Form von Spenden.

Cataclysm: Dark Days Ahead

Cataclysm: Dark Days Ahead sieht nicht nach viel aus, ist aber sehr komplex. Cataclysm: Dark Days Ahead sieht nicht nach viel aus, ist aber sehr komplex.

Genre: Roguelike-Survival | Entwickler: Kevin Granade und Community | Letzter Release: 31. August 2021 | Plattformen: Linux, macOS, Windows, Android, iOS | Download: Offizielle Webseite

Worum geht es? In der Zukunft wurde ein Großteil der Menschheit ausgelöscht und Zombies sowie zahlreiche Monster machen sich in der Welt breit. Ein Ziel gibt es nicht. Ihr erkundet eine prozedural generierte Map und versucht einfach nur zu überleben, indem ihr Monster besiegt und mit NPCs Unterschlüpfe und Fahrzeuge baut.

Entsprechend besitzt das Spiel auch zahlreiche Survival-Mechaniken wie etwa Hunger, Durst, Moral, Krankheiten, Mutationen und Temperatur, um die ihr euch kümmern müsst. Wenn ihr sterbt bedeutet das zwar das aus für euren Charakter, allerdings könnt ihr in der selben Welt weiterspielen.

Wie macht das Spiel Geld? Auf der offiziellen Webseite des Spiels werden eine Reihe von Möglichkeiten aufgelistet, das Projekt zu unterstützen. Vorteile gibt es keine. Es gibt keinerlei Reward-System oder ähnliches.

2 von 11

nächste Seite


zu den Kommentaren (180)

Kommentare(180)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.