GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 4: 32 spannende und kostenlose PC-Spiele ohne Echtgeldkäufe 2021/2022

FreeCiv

Wenn ihr klassisches Civilization spielen wollt, gibt es mit Freeciv eine kostenlose Möglichkeit. Wenn ihr klassisches Civilization spielen wollt, gibt es mit Freeciv eine kostenlose Möglichkeit.

Genre: Rundenstrategie | Entwickler: | Letzter Release: 8. Oktober 2021 | Plattformen: Linux, macOS, Windows, Android | Download: Offizielle Webseite, Browser-Version

Worum geht es? Wie der Name es bereits vermuten lässt, ist das große Vorbild von FreeCiv das Rundenstrategiespiel Civilization von Sid Meier. Genauer gesagt der erste und zweite Teil. Kein Wunder: Das Projekt startete bereits im Jahr 1996.

Hier baut ihr euer eigenes Imperium auf, erforscht neue Technologien und hebt Armeen aus. FreeCiv könnt ihr nicht nur gegen andere menschliche Spieler spielen, sondern auch gegen die KI. Ihr könnt zudem nicht nur vorgefertigte Maps nutzen, sondern mit einem Editor gar eigene Karten erstellen.

Wie macht das Spiel Geld? Das Team nimmt Spenden an, die genutzt werden um die Kosten für das Hosting der Webseite zu decken. Die Einnahmen kommen zudem nicht nur Freeciv selbst, sondern auch dm ebenfalls kostenlosen Projekt Warzone 2100 zugute.

GeneRally

GeneRally ist ein kostenloser Mini-Racer. GeneRally ist ein kostenloser Mini-Racer.

Genre: Rennspiel | Entwickler: GeneRally Team | Letzter Release: 6. Januar 2018 | Plattformen: Windows | Download: Offizielle Webseite

Worum geht es? GeneRally schickt euch mit bis zu fünf weiteren, wahlweise von Menschen oder dem PC gesteuerten, Rennfahrern auf zahlreiche Strecken. Das Spiel geht nach dem Motto »Leichtzu lernen, schwer zu meistern« vor. Dafür sorgt gerade die Physik, durch die ihr schnell die Kontrolle über euer Gefährt verlieren könnt.

Insgesamt bietet das Spiel drei verschiedene Spielmodi: Time Trial, Racing und Championship. Und obwohl es nicht so aussieht, bietet das Spiel gar komplexe Mechaniken wie etwa Reifenabnutzung, Spritverbrauch und hat gar ein simples Schadensmodell. Dank Streckeneditor könnt ihr zudem eigene Kurse erstellen.

Wie macht das Spiel Geld? GeneRally ist komplett kostenlos und auch eine Spendenmöglichkeit gibt es nicht. Das Team arbeitete jedoch an GeneRally 2, das über Kickstarter finanziert werden sollte. Nachdem der jedoch fehlschlug, wurde es still um das Projekt. Im Jahr 2021 wurde es jedoch offenbar wiederbelebt. Siet März veröffentlicht der Entwickler wieder neue Updates zum Entwicklungsstatus.

Gun Girl 2

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Genre: Metroidvania | Entwickler: Blue Eagle Productions | Letzter Release: 3. Mai 2011 | Plattformen: Linux, macOS, Windows | Download: Steam, Offizielle Webseite

Worum geht es? In der Welt von Gun Girl 2 nehmt ihr es mit der Zombie Apokalypse auf und versucht herauszufinden, was hinter der steckt. Dafür erkundet ihr eine große 2D-Welt im Metroidvania-Stil. Im Spielverlauf findet ihr so neue Waffen und Power-Ups, mit denen ihr zuvor unerreichbare Areale freischaltet. Dabei löst ihr nicht nur Haupt- und Nebenquests, ihr könnt gar verschiedene Spielmodi und gar einen geheimen Charakter freischalten.

Wie macht das Spiel Geld? Das Spiel ist nicht monetarisiert und auch eine Möglichkeit zu spenden gibt es nicht. Gleichzeitig ist das Projekt auch abgeschlossen und wird nicht mehr weiterentwickelt. Die neueste Version erschien im Jahr 2011.

4 von 11

nächste Seite


zu den Kommentaren (180)

Kommentare(180)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.