KotOR-Autor über BioWare-Ausstieg: "Mein Traumjob wurde nur noch ein Job"

Ein weiterer Schreiber-Veteran kehrt BioWare den Rücken zu. Drew Karpyshyn spricht über die Gründe seines Abschieds und seine Pläne für die Zukunft.

von Géraldine Hohmann,
13.02.2020 17:25 Uhr

Das Storytelling von Knights of the Old Republic wird heute als Vorreiter für spätere BioWare Titel wie Mass Effect und Dragon Age: Origins gesehen. Das Storytelling von Knights of the Old Republic wird heute als Vorreiter für spätere BioWare Titel wie Mass Effect und Dragon Age: Origins gesehen.

"Als ich bei BioWare anfing, war alles neu und aufregend. Es war ein Traumjob - talentierte Menschen, die gemeinsam an epischen Spielen wie Baldur's Gate, KotOR, Mass Effect und Dragon Age arbeiteten." So beschreibt der ehemalige BioWare-Autor Drew Karpyshyn seine Anfangstage bei dem traditionsreichen Rollenspielstudio.

Am Dienstag, den 11. Februar jedoch gab Drew Karpyshyn, der zuletzt noch an der Produktion von Anthem mitwirkte, auf seiner Website bekannt, seine Zusammenarbeit mit BioWare endgültig zu beenden. Der Lead-Writer von Knights of the Old Republic sowie Mass Effect 1 und 2 wirkte bereits im Jahre 2000 an der Baldur's-Gate-Reihe mit. Doch seitdem habe sich vieles verändert, erklärt er:

"Als wir größer und erfolgreicher wurden, haben sich die Dinge geändert. Wir wurden kommerzieller. Es war uns immer weniger möglich, zu tun, was wir liebten. Die Teams wurden gedrängt, Spiele auf Basis von Marktforschung zu entwickeln, nicht mehr mit kreativem Instinkt und Leidenschaft. Mein Traumjob wurde nur noch zum Job und ich verlor den Enthusiasmus und die Begeisterung, die ich einmal hatte."

Neues Studio will alte Magie wieder aufleben lassen

Wie zuvor schon die beiden BioWare-Veteranen James Ohlen und Chad Robertson schließt sich Drew Karpyshyn nun dem neu gegründeten Entwicklerstudio Archetype Entertainment an. Dort arbeiten die drei mit weiteren Ex-Mitarbeitern aus dem AAA-Bereich an einem neuen, aber noch namenlosen Sci-Fi Rollenspiel mit Storytelling-Fokus. Archetype Entertainment steht unter der Schirmherrschaft von Wizards of the Coast, den Herausgebern von Dungeons & Dragons sowie Magic: The Gathering.

Auf der Website von Archetype Studios sind derzeit nur wenige Concept Arts des geplanten Projekts zu sehen. Auf der Website von Archetype Studios sind derzeit nur wenige Concept Arts des geplanten Projekts zu sehen.

Drew Karpyshyn blickt enthusiastisch in die gemeinsame Zukunft mit Archetype Studios:

"Meine Leidenschaft ist neu entfacht. Das Gefühl im Studio erinnert mich an meine frühen BioWare-Tage. Ich fühle die Magie, die in der Luft liegt."

Seine abschließenden Worte zu BioWare sind dann aber doch versöhnlich:

"Ich weiß, dass wir in große Fußstapfen treten. Mit BioWare war ich Teil eines Vermächtnisses, das für immer andauern wird."

Ob Archetype Studios dieses Erbe antreten kann, bleibt abzuwarten. Bisher scheint ein Release-Termies ihres ersten Spiels noch in weiter Ferne zu liegen.


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen