Kyro 2 vorgestellt

von GameStar Redaktion,
12.03.2001 10:50 Uhr

Bei einer großen Präsentation stellten ST Microelectronics und Guillemot den neuen Kyro-2-Chip vor. Ab Mitte April soll die Hercules 3D Prophet 4500 für rund 330 Mark zu kaufen sein. Das Board bietet 64 MByte SDRAM und zielt von seinen Preis- und Leistungsdaten klar auf den Geforce 2 MX von Nvidia. Der Kyro 2 bietet neben seiner ungewöhnlichen Technik (Tile Based Rendering, Hidden Surface Removal) eine Palette moderner 3D-Features: Er kann Dot3- und Environmental Bump Mapping, Fullscreen Antialiasing in Hardware und bis zu acht Layers pro Textur gleichzeitig bearbeiten. Chip- und Speichertakt liegen bei jeweils 175 MHz. (mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen