Leak: Neues Rainbow Six heißt Quarantine und soll ein PvE-Shooter werden

Ein Branchen-Insider behauptet, dass Ubisoft am Montag ein neues Rainbow Six ankündigen wird. Das setzt aber nicht auf PvP, sondern kooperative Ballerei.

von Mathias Dietrich,
08.06.2019 10:23 Uhr

Wird das Outbreak-Event von Rainbow Six: Siege bald ein eigenes Spiel?Wird das Outbreak-Event von Rainbow Six: Siege bald ein eigenes Spiel?

Twitter-Nutzer und Brancheninsider Nibel behauptet, dass Ubisoft am Montag ein neues Rainbow Six ankündigen wird. Das soll auf den Namen Quarantine hören und ein kooperativer PvE-Shooter werden. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es sich am Outbreak-Event von Rainbow Six: Siege orientieren.

Eine thematische Ähnlichkeit zwischen den Namen Outbreak und Quarantine lässt sich nicht abstreiten. Wie viele Elemente der kommende PvE-Shooter nun aber aus dem Zombie-Event übernehmen wird, lässt sich wohl frühstens Montag sagen. Sollten sich die Leaks bewahrheiten, wird das Spiel dann vorgestellt.

Es könnte sich um Pioneer handeln: Älteren Aussagen von Jason Schreier zufolge hatte Ubisoft vor, das Pioneer-Projekt in ein Rainbow Six umzuwandeln. Das deckt sich mit den bisherigen Informationen die zum Rainbow-Six-Siege-Nachfolger im Umlauf sind.

So funktionierte das Outbreak-Event

Rainbow Six: Siege mal ganz anders: Im März 2018 ging Ubisoft etwas ungewohnte Wege mit seinem PvP-Shooter Rainbow Six: Siege. In einem dreiwöchigen Event habt ihr euch nicht mit anderen Spielern geprügelt, sondern kooperativ mit Zombies und Mutanten. Für ein einmaliges Event schien erstaunlich viel Arbeit in das Projekt geflossen zu sein.

Rainbow Six: Siege - Trailer: Der Outbreak-Modus fügt Zombies hinzu 1:24 Rainbow Six: Siege - Trailer: Der Outbreak-Modus fügt Zombies hinzu

Koop statt PvP: Der Spielablauf des besonderen Modus orientierte sich an Left 4 Dead, kombinierte das aber mit der Zerstörung und den Spezialfähigkeiten von Rainbow Six: Siege. Ihr habt Wände verbarrikadiert und weggesprengt, Fallen aufgestellt und Zombies mit Blendgranaten betäubt.

Das meinten die Spieler: Die Meinungen zum Event waren durchaus positiv. Viele Fans kritisierten aber, dass Outbreak zwar kurzzeitig spaßig ist, auf lange Zeit jedoch sehr monoton wird.

Sollten die bisherigen Informationen stimmen, so wird Quarantine Rainbow Six: Siege wohl nicht ablösen. Immerhin haben beide Spiele einen ganz anderen Fokus. Und in der Vergangenheit gab Ubisoft bereits an, dass Siege bis zu 100 Operatoren bekommen soll. Mit dem erscheinenden Update Operation Phantom Sight erscheinen Nummer 47 und 48.

Plus-Report: Zombies im historischen und popkulturellen Kontext - Faulige Faszination


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen