Leak: Watch Dogs 3 heißt Legion, spielt in London & der Held ist jeder beliebige NPC

Die E3 2019 steht vor der Tür und traditionsgemäß leaken schon jetzt die ersten Titel. Wie zum Beispiel Watch Dogs 3, das eigentlich Watch Dogs Legion heißt und in London spielt.

von Valentin Aschenbrenner,
04.06.2019 09:45 Uhr

Kein Aiden Pearce oder Marcus Holloway: Watch Dogs 3 konzentriert sich angeblich auf die Gameplay-Mechanik, dass der Spieler die Kontrolle über jeden NPC übernehmen kann.Kein Aiden Pearce oder Marcus Holloway: Watch Dogs 3 konzentriert sich angeblich auf die Gameplay-Mechanik, dass der Spieler die Kontrolle über jeden NPC übernehmen kann.

Watch Dogs 3 ist geleakt. Ubisoft wollte den Open-World-Nachfolger unter dem Titel »Legion« auf der E3 2019 präsentieren, aber wie es vor der Messe schon fast Tradition ist, sind nun erste Informationen zu dem neuen Teil der Reihe durchgesickert.

Zu verdanken ist dies Amazon UK: Auf der Website war zwischenzeitlich die offizielle Beschreibung von Watch Dogs Legion zu sehen, die mittlerweile wieder offline ist. Enthüllungs-Journalist und Branchen-Insider Jason Schreier von Kotaku hat die Echtheit dieses Leaks bereits bestätigt.

Auf diese E3-Spiele freut sich die GameStar-Redaktion

Watch Dogs 3 zieht nach London

Doch was verrät uns dieser Leak über Watch Dogs Legion? Der Nachfolger zu Watch Dogs 2 spielt in einer dystopischen Version von London der nahen Zukunft. Der Brexit soll die britische Gesellschaft, Politik und Technologie maßgeblich geprägt haben - wie genau das aussieht, geht aus den überschaubaren Infos allerdings nicht hervor.

Besonders interessant ist das folgende Gameplay-Detail: In Watch Dogs 3 sollt ihr keine bestimmte bzw. festgelegte Figur spielen. Stattdessen könnt ihr wie in Driver: San Francisco angeblich die Kontrolle über jeden beliebigen NPC in der Spielwelt übernehmen. Der Beschreibung auf Amazon UK zufolge soll jeder dieser Charaktere mit einem eigenen Persönlichkeitsprofil, Animationen, Vertonung, Eigenschaften und Anpassungsmöglichkeiten ausgestattet sein.

Der biblische Titel Legion ist also nur passend: Der »Dämon von Gadara« trat im Neuen Testament auf und stellt sich mit den Worten »Legion ist mein Name, denn wir sind viele« vor. Ursprünglich gab es übrigens Gerüchte darum, dass der nächste Assassin's-Creed-Teil den Titel Legion trägt und nicht Watch Dogs.

Watch Dogs Legion auf der E3 2019

Die E3 2019 findet vom 11. bis 14. Juni statt. Mit den Pressekonferenzen der verschiedenen Publisher geht es allerdings schon ein bisschen früher los. Demnach ist für Fans von Watch Dogs und Assassin's Creed der 10. Juni am interessantesten: Um 22:00 Uhr deutscher Zeit hält Ubisoft seine Pressekonferenz, auf der zweifellos Watch Dogs Legion offiziell enthüllt wird.

Was erwartet uns bei der Vorstellung von Watch Dogs 3? Über diese Infos lässt sich im Moment lediglich spekulieren. Wir rechnen jedoch auf jeden Fall mit einem Trailer und erstem Gameplay und möglicherweise auch einem Release-Termin. Älteren Gerüchten zufolge soll Watch Dogs 3 noch 2019 erscheinen - bereits damals war die Rede von London als neuem Schauplatz.

E3 2019 Terminplan mit allen Pressekonferenzen & Livestreams

Geheime Spiele der E3 - 12 unangekündigte Games, die zur E3 2019 kommen können 14:14 Geheime Spiele der E3 - 12 unangekündigte Games, die zur E3 2019 kommen können


Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen