Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Left 4 Dead

»Sie kommen aus der Hölle, denn dort gibt es viel zu viele«, singen Die Ärzte über Zombies. Auch im Team-Shooter mischen Untote mit. Doch die kommen aus dem Internet.

23.01.2007 15:55 Uhr

Ein monströser Tank stürzt sich vom Dach ins Abwehrfeuer der Gruppe.Ein monströser Tank stürzt sich vom Dach ins Abwehrfeuer der Gruppe.

Zombies, überall Zombies. Vom Dach spähen die Überlebenden zu den wankenden Gestalten auf der Straße hinunter. Die Gruppe muss da durch, zu einem Hochhaus. Dort wird der rettende Hubschrauber landen. Ein letztes Mal spricht sich das Viererteam ab. Wer geht voraus? Wer bleibt als Scharfschütze im Hintergrund? Dann geht's los - und Sie können dabei sein. Im Mehrspieler-Shooter Left 4 Dead spielen Sie einen der Überlebenden und ballern sich mit bis zu drei Freunden durch Zombiehorden. Anders als in Mods wie Killing Floor für UT 2004 gibt's nicht nur KI-gesteuerte Untote, auch bis zu vier Monster werden von Spielern gelenkt. Klar: Wer für diese so genannten Infizierten antritt, muss die Überlebenden nicht retten, sondern erledigen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,2 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen